Innovative Photovoltaik-Gestelle

Neuheiten der Mounting Systems auf der 24. EU PVSEC 2009


Die Mounting Systems GmbH präsentiert auf der PVSEC in Hamburg ihr erweitertes Produkt-Portfolio im Gestellbereich. Die Attraktionen sind in diesem Jahr das neue 5-reihige Freiflächengestell SIGMA und das verbesserte Indachgestell THETA. Eine weitere Innovation für Planer und Installateure ist die neue Bemessungssoftware, das professionelle Tool zur Konfiguration von Aufdach- oder Indachsystemen.


Spezialist auf der Freifläche-NEU: Das 5-reihige SIGMA


Das SIGMA wurde als Photovoltaik-Gestell basierend auf Rammpfosten für den Einsatz auf Freiflächen konzipiert. Dank der flexiblen Grundschienen und der eingesetzten X-Stones passt sich das SIGMA problemlos jedem Gelände an. Die X-Stones gleichen Unebenheiten des Bodens bis zu ±10° Neigung aus. Das SIGMA nutzt die zuverlässige ALPHA-Technologie und ist leicht rückbaubar. Neben der bekannten einreihigen Hochkantmontage ist das System auch für mehrreihige Konfigurationen geeignet. Das bedeutet, dass bis zu fünf First Solar-Laminate quer und zwei kristalline Module hochkant installiert werden können. Die Erweiterung zeichnet sich nicht nur durch eine bessere Raumausnutzung, sondern auch durch eine optimierte Festigkeit aus. Das 5-reihige Sigma wird weltweit vertrieben und auf der PVSEC erstmals ausgestellt.



Der Integrationsprofi-NEU: Das optimierte Indachgestell THETA


Das THETA ist das erste PV-Montagesystem ohne durchgehende Schienen, welches sich harmonisch in die Dachfläche einfügt und dabei garantiert wasserdicht und stabil ist. Auf der PVSEC werden erstmals die neuen Abdeckbleche vorgestellt, die sich dank ihrer gewellten Form perfekt in die Unterkonstruktion einfügen und damit leicht und sauber verbaubar sind. Die Installation von gerahmten und ungerahmten Modulen basiert auf der bewährten Quickstone-Technologie. Derzeit läuft die französische Bauregelzulassung beim CSTB. Damit hat das THETA in Frankreich eine hervorragende Verkaufstellung.


Aktualisierter Planungstipp-Die Mounting Systems Bemessungssoftware


Die neue Bemessungssoftware der Mounting Systems GmbH ermöglicht dem Planer oder Installateur in Sekunden eine qualifizierte Materialauswahl für das Aufdachsystem ALPHA und das Indachsystem THETA. Neben graphischen Visualisierungen und Konfigurationsoptimierungen in der Anwendung erhält der Kunde eine prüffähige Statik, übersichtliche Stücklisten und eine praktische Verlegeanleitung. Das Tool ist mehrsprachig und berücksichtigt länderspezifische Normen. Die Bemessungssoftware mit ihren vielfältigen Features steht den Mounting Systems- Kunden kostenlos zur Verfügung und kann direkt auf dem Messestand getestet werden.


Über die Mounting Systems GmbH


Die Mounting Systems GmbH ist einer der größten Gestellproduzenten für Solaranwendungen. Mit über 16 Jahren Know-How im Markt zählt die Firma zu den erfahrensten Herstellern von Gestellen und Modulrahmen für Photovoltaik- und Solarthermieanlagen. Die heutige Mounting Systems GmbH wurde 1993 in Dahlewitz/Berlin gegründet. 1999 erfolgte die Übernahme durch die Hamburger Conergy Gruppe. Im September 2008 nahm die Mounting Systems GmbH ihren Betrieb als eigenständige Gesellschaft auf und vertreibt ihre Produkte seitdem eigenständig am Markt. Im Jahr 2007 zertifizierte der Germanische Lloyd den Standort in Rangsdorf bei Berlin nach ISO 9001. Auf der inzwischen 13.000 m² großen Produktions- und Lagerfläche arbeiten aktuell über 130 Mitarbeiter.


Zur Messe



2 comments for “Innovative Photovoltaik-Gestelle

  1. Kurt Fischer
    16. August 2010 at 20:35

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    bitte senden Sie mir kostenlos Prospektmaterial über
    THETA und SIGMA.

    Ich möchte bei meinem EFH die Dachflächen (2 x 65 m²) mit einer Indach – PV-Anlage machen und für ca. 20 m eine Freiflächenanlage mit 2 Modulreihen (wenn es behördlich genehmigt wird – oder ist das auch wie das Indach nach der BayBauO genehmigungsfrei ??)

    Evtl. können Sie mir auch eine Fachfirma in und um München nennen.

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen.

    Kurt Fischer

    • Redaktion
      18. August 2010 at 10:50

      Sehr geehrter Herr Fischer,

      vielen Dank für die Anfrage. Diese haben wie an das Unternehmen weitergeleitet.

      Beste Grüße aus Berlin-Ihr Redaktionsteam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*