Gebäude in 3D vermessen

BauScan2010 – innovative Erfassungs-, Dokumentations- und Aufmaß – Verfahren in der Architektur, dem Bauwesen und dem Anlagenbau

Der Treffpunkt für Anwender und Einsteiger

Bild:Laserscanning Europe GmbH

Bild:Laserscanning Europe GmbH

Das 3D Laserscanning ist das derzeit innovativste Messverfahren am Markt. Anwendungen in der Architektur, dem Bauwesen und dem Anlagenbau nehmen immer stärker zu und werden mittelfristig der größte Einsatzbereich sein.

Das Laserscanning ermöglicht die schnelle und kostengünstige Vermessung bestehender Gebäude, Bauwerke und deren Einrichtungen. Typische Anwendungen sind das verformungsgerechte Aufmaß, das Fassadenaufmaß, die Schadenskartierung und die Gebäude- und Anlagendokumentation als Planungsgrundlage. Aus den Laserscanner Ergebnissen lassen sich beispielsweise Volumen, Flächen, Grundrisse und Schnitte, vollständige und vor allem aktuelle Pläne, Ansichten und 3D Modelle ableiten. Laserscanning ist das optimale Aufmassverfahren für die Anlagenerfassung.

Auf der Fachkonferenz BauScan2010 erfahren Sie, wie auch Sie mit dieser innovativen Technologie Ihre Arbeitsprozesse beschleunigen und nachhaltig Kosten einsparen können.

Als Referenten werden die Laserscanning Experten aus der Wirtschaft und der Wissenschaft sprechen. Alle wichtigen Hersteller von Hard- und Software stellen Ihre Lösungen im Ausstellerforum vor.

Die Veranstaltung findet im Audimax des Campus der Hochschule Magdeburg – Stendal statt. Der Campus gehört zu einem der schönsten Studieneinrichtungen in Deutschland.

Die Veranstalter sind die Laserscanning Europe GmbH und die Hochschule Magdeburg – Stendal, FB Bauingenieurwesen.

Mit der Kooperation mit den Baufachleuten der Hochschule Magdeburg –Stendal (FH) wird dem Anliegen der Veranstalter, diese neue, interessante Technologie und deren interessante Anwendung einen großem Fachpublikum vorzustellen, Rechnung getragen.

Termin: 4.und 5. November 2010
Hochschule Magdeburg – Stendal (FH)
Campus Magdeburg

www.laserscanning-europe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*