Thüringen in neuem Licht


Zum dreizehnten Mal wurde Ende September 2010 der Innovationspreis Thüringen vergeben. 110 Bewerbungen gingen in diesem Jahr für den gemeinsam vom Wirtschaftsministerium, der Stiftung für Technologie, Innovation und Forschung Thüringen (STIFT), dem TÜV Thüringen e. V. und der Ernst-Abbe-Stiftung ausgelobten Wettbewerb ein.


In der Kategorie LICHT & LEBEN werden Innovationen, die Thüringen als international sichtbaren Standort der optischen Technologien, Lebens- und Umwelttechnologien hervorheben gewürdigt. Mit der dynamischen Lichtquelle V-Light V8 entschied sich die Jury für eine neue Lichttechnologie aus Breitungen, die sich grundlegend von anderen unterscheidet.



Dynamisches Licht ist Kunstlicht, das den Wandel des Tageslichts nachbilden kann. Es ist in der Lage, stufenlos regelbar alle Farben und Helligkeiten anzunehmen – vom roten Sonnenaufgang über warmweiß-gedämpftes Licht bis zu direkter weißer Sonneneinstrahlung. Damit kann einfallendes Tageslicht ebenso simuliert werden wie Kerzenlicht und ermöglicht individualisierte Lichteffekte. Dynamisches Licht führt in Schulen und Büros nachweislich zu mehr Leistungsfähigkeit. In Krankenhäusern verbessert es das Wohlbefinden der Patienten.
Die zugrunde liegende Lichttechnologie liefert eine Helligkeit, die bis zu zwölfmal höher ist als bei einer Glühbirne – bei einem Zehntel des Energieverbrauchs. Die lange Lebensdauer von mehr als zehn Jahren sowie Einsatzmöglichkeiten bei extremen Umgebungstemperaturen von -35 bis +240 °C erlauben Anwendungen in den unterschiedlichsten Bereichen. Im Gegensatz zu allen anderen Lichtquellen ermöglichen e3-Lichtquellen ein praktisch schattenfreies Licht in großer Nähe zum Tageslichtspektrum. Unter allen Alternativen zur Glühbirne ist die Light Engine V8 nicht nur das quecksilberärmste Leuchtmittel – sie ist auch einfach zu 100 % recycelbar, erzeugt kaum Wärme und weist damit die beste Ökobilanz aller Lichtquellen auf.


URTEIL DER JURY
Der Wechsel von der Glühlampe hin zu alternativen Lichtquellen ist in Europa gesetzlich besiegelt – die Nachfolge der Glühbirne ist noch nicht entschieden.
Die Firma Global LightZ Betriebs GmbH aus Breitungen stellt sich dem Wettbewerb um diese Nachfolge und hat eine dynamische Lichtquelle entwickelt, die individualisierte Lichteffekte ermöglicht.
Die Light Engine V8 basiert auf der e3-Technologie, die Global LightZ selbst entwickelt hat. Damit lassen sich alle Lichtfarben, die das natürliche Licht im Tagesverlauf annimmt, direkt ansteuern. Die Light Engine V8 ist derzeit die einzige Lichtquelle, die einen stufenlosen Übergang der Lichtfarben – ohne Sprünge – ermöglicht. Damit bringt die Firma Global LightZ Betriebs GmbH ein Produkt in Position, welches den Markt mit vielfältigen Möglichkeiten bereichert und gute Aussichten im Wettbewerb um die Nachfolge der Glühlampe hat


http://www.innovationspreis-thueringen.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*