Solardächer werden sicherer


Solare PV-Modulwechselrichter von Enecsys sind für Feuerschutz-Award nominiert


Modulwechselrichter eliminieren hohe Gleichspannungen von solaren PV-Installationen, erhöhen die Sicherheit für Feuerwehrleute und verbessern den Brandschutz


Der photovoltaische (PV) Modulwechselrichter von Enecsys wurde für den “GIT Sicherheit Award 2011” nominiert. Alle Bewerber für diese branchenweit anerkannte Auszeichnung wurden von Fachleuten ausgewählt. Organisator des “GIT Sicherheit Award 2011” ist der GIT Verlag, Herausgeber des Magazins GIT Security.


Bei herkömmlichen Photovoltaik-Installationen werden die PV-Module wie in einer Serie (PV-String) zusammengeschaltet. Eine hohe Gleichspannung von bis zu 1.000 V wird einem Stringwechselrichter zugeführt, um die zur Einspeisung in das elektrische Versorgungsnetz erforderliche Wechselspannung zu erzeugen. Diese hohe Gleichspannung ist für Menschen, insbesondere aber für Feuerwehrleute, die etwaige Brände in Gebäuden mit solchen Installationen löschen müssen, höchst gefährlich. Ferner können durch die hohe Gleichspannung in bestimmten Fehlersituationen Lichtbögen entstehen, die Brände verursachen.


Bei einem solaren PV-System von Enecsys werden die Wechselrichter hinter den Modulen am Rack befestigt. Die Wechselrichter wandeln die jeweilige Modulspannung in eine Wechselspannung mit 110 bis 120 V für den nordamerikanischen Markt und mit 220 bis 240 V für den europäischen Markt, um. Diese Wechselspannungen lassen sich sehr einfach abschalten und stellen somit für Feuerwehrleute oder die Gebäude, auf denen die PV-Systeme installiert sind, ein nur geringes Risiko dar. Die Ausgänge der Wechselrichter werden parallel geschaltet und die resultierende Wechselspannung direkt in das Versorgungsnetz eingespeist. Ein Stringwechselrichter ist daher nicht erforderlich.


Weitere Vorteile der innovativen Solar-PV-Architektur, ermöglicht durch die Wechselrichter von Enecsys, sind eine 15 bis 25 % höhere Energieausbeute bei jedem Modul sowie ein einfacheres Systemdesign und eine vereinfachte Installation. Darüber hinaus führt eine Ertragsverringerung eines einzelnen Moduls, etwa durch Verschattung oder Verschmutzung der Oberfläche, nicht wie bei herkömmlichen Stringwechselrichter-Architekturen zu einem deutlich reduzierten Energieertrag des Systems.


Über Enecsys
Enecsys Limited entwickelt, fertigt und vertreibt innovative photovoltaische (PV) Modulwechselrichter und Überwachungssysteme, die mit hoher Zuverlässigkeit arbeiten und ein herausragendes Wertversprechen (Value Proposition) für Photovoltaiksysteme bieten. Modulwechselrichter wandeln mit entsprechender Steuerung die von Solarmodulen erzeugte elektrische Energie in eine saubere Wechselspannung, die sich direkt in das Stromnetz einspeisen lässt. Die Modulwechselrichter von Enecsys für Solarmodule bieten folgende Vorteile: Maximierte Energiegewinnung, erhöhte Sicherheit und Zuverlässigkeit, verlängerte Lebensdauer, optimierte Überwachungsmöglichkeiten sowie vereinfachte Entwicklung und Installation von PV-Arrays. Das Überwachungssystem verfolgt in Echtzeit die Leistung aller PV-Module. Dazu verfügt das Überwachungssystem über ein internes, robustes, drahtloses Kommunikationssystem. Das Kommunikationssystem lässt sich über ein Gateway mit dem Internet verbinden.


Enecsys Limited mit Sitz in Cambridge, Großbritannien, unterhält ein Verkaufs- und Support-Büro in Frankfurt. Für mehr Informationen besuchen Sie bitte http://www.enecsys.com.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*