Ligna-Highlights von Wintersteiger

 

 

Die Weltmesse für die Holz- und Forstwirtschaft in Hannover (30. Mai bis 3. Juni 2011) ist die ideale Bühne zur Präsentation einer Weltneuheit. Und so zeigt der oberösterreichische Spezialmaschinen-
bauer Wintersteiger in Halle 12 (Stand E46), wie man selbst hohe Erwartungen übertrifft, bestehendes Material noch effizienter genutzt werden kann und welche Vorteile seine Prozesslösungen für den qualitativen Dünnschnitt bieten.

 

Einen Blick in die Zukunft gewährt dabei als Weltneuheit die DSB Twinhead NG, die mehrmodulige Dünnschnitt-Bandsäge der nächsten Generation. Die kompakte Grundkonfiguration mit Schnittbreiten bis 310 mm bzw. 660 mm bei einer Schnittfuge ab 1,0 mm ermöglicht in der zweimoduligen Basisversion eine bislang unübertroffene Wirtschaftlichkeit, die ein optimales Preis-Leistungsverhältnis darstellt. In Serie geschaltete Maschinen werden als komplette Produktionssysteme konzipiert und bilden somit vollständige Fertigungseinheiten in kompakter Bauweise bei minimalem Platzbedarf und voller Zugänglichkeit in den Maschinenbereich. Die außergewöhnliche Präzision verdankt die DSB Twinhead NG unter anderem ihrem hart verchromten Auflagetisch und zusätzlich angetriebenen Andruckrollen über dem Schnittbereich. Durch die so erzeugte konstante Stabilisierung können selbst sägeraue Blöcke mit Längs- oder Querkrümmung, Schüsselung oder Verwindung aufgetrennt werden.

 

Dünnste Schnittfuge ab 0,7 mm!

Ein weiteres Highlight der Ligna ist neben dieser ausgesprochenen Weltneuheit sicherlich die DSG Notum, die Dünnschnitt-Gattertechnologie in Höchstform repräsentiert. Kein Wunder, denn mehr als 40 Jahre Kompetenz und Know-how im weltweiten Einsatz wurden in dieser Maschine kompakt vereint. Das zukunftsweisende Design deutet bereits auf die überlegene und mittlerweile bewährte Technologie mit der dünnsten und präzisesten Schnittfuge von 0,7 mm hin.

 

Sägen-Innovationen

Auf der Ligna dürfen natürlich die Dünnschnitt-Sägeblätter aus eigener Entwicklung und Produktion nicht fehlen. Und auch hier präsentiert Wintersteiger einige Innovationen. Vor allem Hartmetall- bestückte Dünnschnitt-Bandsägeblätter mit Schnittfugen ab 1,1 mm, welche bei speziellen Holzarten hervorragende Ergebnisse erzielen. Aber auch die Dünnschnitt-Bandsägenblätter X-Clean mit patentierter Rückenverzahnung, wodurch bis zu 92 Prozent des Sägestaubes mit dem Sägeblatt zur Absaugung mittransportiert werden – und das ab 1,1 mm Schnittfuge. Ein optimaler Ablauf der Produktion ist in weiterer Folge gewährleistet. Die X-Well Dünnschnitt-Bandsägeblätter eignen sich dagegen ideal für gewellte Böden in Wellnessbereichen. Einzigartige Bodenstrukturen können gemeinsam mit dem Kunden am Computer erstellt werden.

 

Zu den Komplettlösungen von Wintersteiger gehört auch die neue Easy Saw Management Software zur Verwaltung der Band- und Gattersägeblätter, die mittels Barcodescanner erfasst werden. Werkzeug- und Rüstkosten lassen sich so exakt darstellen und reduzieren.

 

Alle Neuerungen werden am 31. Mai am Wintersteiger-Abend in geselliger Atmosphäre dem Fachpublikum offiziell präsentiert. Zum Gelingen des Branchentreffs wird der österreichische Cocktailstaatsmeister beitragen.

 

Informationen zum Unternehmen:

Wintersteiger – Prozesslösungen für den qualitativen Dünnschnitt.

Wintersteiger ist bekannt für modernste Dünnschnitt-Technologie, die weltweit in der Lamellen-produktion eingesetzt wird. Die dünne Schnittfuge, höchste Genauigkeit, eine verleimfertige Oberfläche und die Weiterverarbeitung der Lamellen ohne zusätzlichen Arbeitsschritt sind wesentliche Vorteile für die Anwender. Das Produktprogramm umfasst Dünnschnitt-Gattersägen und Dünnschnitt-Bandsägen inkl. vor- und nachgelagerte Verarbeitungsprozesse, Sägenschärfmaschinen, Hartmetall- und Stellite®-Sägeblätter sowie Technologien zum Verleimen und Verpressen.

 

Wintersteiger Lösungen für den Holzdünnschnitt werden in der Produktion von Lamellen ab 1,5 mm Stärke eingesetzt. Zu den Kunden zählen die Parkettindustrie, Tür- und Fensterproduktion, Mehrschichtplattenerzeugung, Bleistift- und Dübelfabrikation, der Musikinstrumentenbau u.v.m.

Die Zentrale im oberösterreichischen Ried im Innkreis, 15 eigene Unternehmensstandorte und 60 Repräsentanzen beliefern in Summe 130 Länder der Erde. Das sichert Wintersteiger einen Exportanteil von rund 90 %.

 

http://www.wintersteiger.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*