Akku – Recycling im Kreislauf

 

 

Polypropylen aus sekundären Rohstoffen weiterhin stark gefragt

 

Starterbatterien auf Blei-Säure-Basis sind gefragter denn je: Als sogenannte AGM-Batterien liefern sie die notwendige Energie, um Start-Stopp-Systeme, wie sie in zunehmend mehr Fahrzeuge eingebaut werden, erfolgreich betreiben zu können. Das ist gleich aus zwei Gründen gut für die Umwelt: Einerseits natürlich, weil CO2 eingespart wird. Andererseits werden diese Akkus aber auch zu nahezu 100 Prozent recycelt. Berzelius ist dabei der einzige Akteur, der alle eingesetzten Materialien zu über 95 Prozent stofflich verwertet und zugleich den Recyclingkreislauf komplett abdeckt: Von der Sammlung über die Aufbereitung bis hin zur Produktion von Blei, Säure und Kunststoff. Mit dem Markenprodukt Seculene® PP präsentiert sich das Unternehmen vom 18. bis zum 22. Oktober zum zweiten Mal dem internationalen Fachpublikum auf der Welt-Leitmesse der Kunststoffbranche Fakuma in Friedrichshafen am Bodensee.

 

Das Berzelius-Unternehmen BSB aus Braubach bei Koblenz ist bereits seit mehreren Jahren zum Marktführer bei der Produktion hochwertiger Polypropylen-Compounds aus sekundären Rohstoffen aufgerückt. „’Seculene® PP ‚ erfreut sich vor allem in der Automobilindustrie großer Beliebtheit um daraus hochwertige Bauteile zu produzieren“, freut sich Dr. Stefan Jessen, Geschäftsführer des Unternehmens. „Der Einsatz von Polypropylen aus sekundären Rohstoffen hat seit unserer Messepremiere vor zwei Jahren noch einmal deutlich zugenommen. Das Material ist umweltfreund- lich, kostengünstig und im Vergleich zu primären Kunststoffen ohne Qualitätseinbußen zu verwenden“, führt Jessen weiter aus. Die Fakuma-Premiere 2009 war für Berzelius ein voller Erfolg: „Wir hatten eine große Zahl sehr interessanter Gespräche und beurteilen unsere Messepräsenz uneingeschränkt positiv“, resümiert Jessen. „Entsprechend hoch sind die Erwartungen auch in diesem Jahr.“

 

Seit Produktionsbeginn im Jahr 1993 wurde die Jahresproduktion kontinuierlich auf gegenwärtig zirka 40.000 Tonnen pro Jahr gesteigert und soll weiter ausgebaut werden. Ausgangsmaterial für Seculene® PP sind dabei neben den Polypropylen-Chips aus der Akkuaufbereitung auch andere PP-Materialien.

 

 

Die Berzelius-Gruppe mit Hauptsitz im rheinischen Braubach, direkt unter der bekannten Marksburg, ist eines der größten Bleirecycling-Unternehmen weltweit. Das 1996 aus der Rheinischen Zinkgesellschaft hervorgegangene Traditionsunternehmen steht für einen einzigartigen Recyclingkreislauf von Bleibatterien und die Herstellung von Blei, Bleilegierungen, Silber, Schwefelsäure, Natriumsulfat und Polypropylen-Compounds. Berzelius ist damit der einzige Akteur am Markt, der gebrauchte Starterbatterien vollständig recycelt. Der eigene Fuhrpark und ein bundesweites Logistiknetzwerk stellen die lückenlose Erfassung gebrauchter Bleibatterien sicher.

 

Fakuma vom 18.-22.10.2011/Halle B4 auf Stand 4015.

 

 

http://www.berzelius.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*