Highlights im Rahmenprogramm der IFAT ENTSORGA

Die IFAT ENTSORGA 2012, die von 7. bis 11. Mai in München stattfindet, bietet ein breit aufgestelltes und hochklassiges Rahmenprogramm, das durch seine außerordentliche thematische Bandbreite besticht: Neben Themenspecials, Podiumsdiskussionen und Ausstellerpräsentationen hat die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft weitere Höhepunkte im Programm.

 

VDMA Praxistage

Messe München,AlexSchelbert.de

Zu den genannten Höhepunkten zählen unter anderem die VDMA Praxistage auf dem Freigelände (P3, westlich Eingang Nord), wo Zerkleinerungs- und Sortiermaschinen verschiedener Hersteller live und im Einsatz gezeigt werden.

 

VAK Trucks in Action

Moderne und aufgabengerechte Fahrzeuglösungen werden hier auf einer speziellen Vorführfläche im Freigelände (Block F5, östlich des Eingangs Nord) im Einsatz gezeigt. Von der Entsorgung und Straßenreinigung über den Winterdienst bis hin zum speziellen Einsatz werden den Besuchern alle wichtigen Neuheiten präsentiert. Weitere Informationen gibt es hier.

 

Research & Education Area

Der Gemeinschaftsstand im Eingang West ist der „Treffpunkt Zukunft“. Insgesamt 20 Hochschulen und Universitäten präsentieren weitreichende Einblicke in die Ausbildungs- und Forschungsaktivitäten, die mitbestimmend für die Umwelttechnik von morgen sind.

 

UN Water Center


Forum A4: UN-Water Special: UN-Water Seminar on Institutional Capacity Development on Water Management, Water Supply and Sanitation: Dr. Reza Ardakanian, Director of UNW-DPC Messe München,Darren Jacklin

UN-Water koordiniert die Aktivitäten zum Thema Wasser von den mehr als zwei Dutzend UN-Organisationen und -programmen und unterstützt sie bei der Abstimmung von Zielen und Maßnahmen. Auf der IFAT ENTSORGA stellt UN-Water gemeinsam mit Mitglieds- und Partnerorganisationen ihre Programme und Arbeitsschwerpunkte vor. Neben dem Stand (A5.209/308) wird UN-Water auf der IFAT ENTSORGA mit Seminaren zu den Themen „Water Reuse in Agriculture“ sowie „Energy and Water“ vertreten sein.

 

Handy-Gewinn-Aktion

Aussteller und Besucher der IFAT ENTSORGA haben die Möglichkeit, in den Eingängen West und Ost ihr altes Handy mit einer Visitenkarte oder einer Teilnahmekarte in eine Handy-Sammelbox zu geben. Unter den Teilnehmern werden pro Tag zwei iPhones verlost. Diese Aktion wird in Kooperation mit dem Unternehmen REMONDIS durchgeführt, welches das Handyrecycling übernehmen und der Messe München den finanziellen Gegenwert der zurück gewonnenen Rohstoffe ausbezahlen wird. Der erzielte Erlös wird einem karitativen Zweck gespendet.

 

Rohstoffschatz Handy

Die Ausstellung „Rohstoffschatz Handy“ nimmt auf über 100 Quadratmetern (Stand: B1.324) das Handy und die enthaltenen Rohstoffe sowie den Recyclingkreislauf unter die Lupe. Ein interaktives 3D Puzzle zeigt, welche Rohstoffe im Handy verarbeitet sind. Auf den Aktionssäulen werden die für die Rückgewinnung erforderlichen Methoden und Prozesse erläutert: von der Sammlung und Wiederverwertung der Althandys, bis zur Gewinnung und Nutzung der gewonnenen Rohstoffe.

 

Wasser ist Zukunft

Diese Ausstellung (Stand: B5.214) gibt mit ihren fünf Wissensinseln und mehreren Sonderexponaten einen umfassenden Überblick über Gefährdung und Schutz der lebenswichtigen Ressource Wasser.

 

100 Jahre kommunale Städtereinigung

In dieser Sonderausstellung im Internationalen Congress Center München (Foyer OG Süd, nördlicher Flügel, via Eingang West) werden historische Geräte und Fahrzeuge aus der Städtereinigung gezeigt. Organisator ist der VKU e.V. Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS.

 

Berufswettkampf

Die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) organisiert unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) und mit Unterstützung der Firma Dräger die erste offene Deutsche Meisterschaft in der Abwassertechnik in den Disziplinen Auszubildende, Kanal-Profis und Kläranlagen-Profis. Der Berufswettkampf findet im Atrium zwischen den Hallen A1 und B1 statt.

 

Meeting Point Pumpen

Bereits zum zweiten Mal organisiert Pumpe DE den Meeting Point PUMPEN in der Halle A6. Der Gemeinschaftsstand bietet auf rund 80 Quadratmetern einen qualitativ hochwertigen Treffpunkt für alle Fachbesucher aus dem Bereich Produktion, Forschung, Entwicklung und Anwendung von Pumpen und Pumpensystemen.

 

Phosphor-Recycling national und international

Phosphor ist ein lebenswichtiges Element für den Stoffkreislauf von Lebewesen. Die Umweltministerkonferenz wird sich im Juni 2012 mit einer Bund-/ Länderstrategie zur Phosphorrückgewinnung befassen, die maßgeblich von Bayern und Baden-Württemberg initiiert wurde. Der bayerische Umweltminister Dr. Marcel Huber berichtet darüber am 8. Mai von 10:00 bis 12:00 Uhr im Forum der Halle A5.

 

Weitere Informationen unter www.ifat.de

 

Über die IFAT ENTSORGA

Die IFAT ENTSORGA, Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft, findet von 7. bis 11. Mai 2012 auf dem Gelände der Neuen Messe München statt. Die letzte Veranstaltung der weltweit wichtigsten Fachmesse für Innovationen und Dienstleistungen in den Bereichen Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft zählte 2.730 Aussteller aus 49 Ländern und 109.589 Besucher aus 186 Ländern. Die Zahlen werden durch die unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young AG im Auftrag der FKM, Gesellschaft zur Freiwilligen Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen, geprüft.

 

Über die Messe München International (MMI)

Die Messe München International ist mit rund 40 Fachmessen für Investitionsgüter, Konsumgüter und Neue Technologien allein am Standort München einer der weltweit führenden Messeveranstalter. Über 30.000 Aussteller und rund zwei Millionen Besucher nehmen jährlich an den Veranstaltungen auf dem Messegelände, im ICM – Internationales Congress Center München und im MOC Veranstaltungscenter teil. Die internationalen Leitmessen der Messe München International sind FKM-zertifiziert, d.h. dass die Aussteller- und Besucherzahlen sowie Flächenangaben nach einheitlichen Standards ermittelt und durch einen unabhängigen Wirtschaftsprüfer testiert werden. Darüber hinaus veranstaltet die Messe München International Fachmessen in Asien, in Russland, im Mittleren Osten und in Südamerika. Mit sechs Tochtergesellschaften in Europa und Asien sowie über 60 Auslandsvertretungen, die mehr als 90 Länder betreuen, verfügt die Messe München International über ein weltweites Netzwerk. Auch beim Thema Nachhaltigkeit übernimmt sie eine Vorreiterrolle: Als erste Messeeinrichtung wurde sie mit dem Zertifikat „Energieeffizientes Unternehmen“ vom TÜV SÜD ausgezeichnet.

 

Ansprechpartner für die Presse:

Sabine Wagner Projekt-PR-Referentin, Zentralbereich MarCom Tel.: +49 89 / 9 49-21478, Fax: +49 89 / 9 49-21489 E-Mail: sabine.wagner@messe-muenchen.de

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*