Wien wird Ökocity

© Reed Exhibitions Messe Wien / Christian Husar

 

Ökocity: Erste Adresse für nachhaltiges, natürliches Bauen und Wohnen

 

Erste Adresse bei der „Bauen & Energie Wien“ für alle Häuslbauer, Umbauer und Renovierer, die besonderen Wert auf Nachhaltigkeit beim Bauen und Wohnen legen, ist die Sonderschau Ökocity in der Halle A der Messe Wien. Die Ökocity ist Ausstellung und Live-Show in einem und wird von einem Verbund aus Handwerkern, Herstellern und Designern gestaltet, die sich der Verwendung von natürlichen und gesunden Rohstoffen verschrieben haben und ihr Wissen und ihre Erfahrungen gerne an Interessierte weitergeben. In der Ökocity erfahren Messebesucher alles über natürliche Materialien und deren richtige Anwendung, um damit ein gesundes Zuhause schaffen zu können. In der Ausstellung zeigen die Ökocity-Aussteller unter anderem Innenwände aus Lehm im Elementbau. Diese sind nicht nur einfach zu verarbeiten, sondern sorgen zudem für ein optimales und angenehmes Raumklima. Auch Schafwolle darf bei der Ökocity nicht fehlen. Allerdings sehen Messebesucher diese in innovativen Anwendungen wie zum Dämmen von Dach, Wand, Boden und Decke. Auch das bereits bestens bekannte und unter Kennern beliebte Mondholz wird bei der „Bauen & Energie Wien“-Sonderschau präsentiert. Neue und ökologisch nachhaltige Ideen zur Fassadengestaltung zeigen Beispiele mit leimfreien Massivholz. Und dass gesundes Wohnen nicht beim Trinkwasser endet zeigt die Ausstellung von Grander Wasserbelebungsgeräten, die zur Verbesserung der Leitungswasserqualität beitragen.

 

Die von 21. bis 24. Februar 2013 stattfindende Hausbaumesse steht unter Motto „Besser leben“ und zeigt Messebesuchern, wie man gesund, sicher und leistbar baut und wohnt. Rund 600 Aussteller) sind zur „Bauen & Energie Wien“ in der Messe Wien versammelt.

 

„Bauen & Energie Wien“ von 21. bis 24. Februar 2013

http://www.bauen-energie.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*