Sichtschutz mit neuer Führung

PLEXOLux – eine neu entwickelte Lamellenführung für Ganzglasecken, die Stabilität bei Windgeschwindigkeiten bis über 60 km/h ohne optische Einbußen ermöglicht und somit eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Systemen darstellt.

 

Neue Lösung für Ganzglasecken – windstabil ohne optische Einbußen

PLEXOLux - eine optische ansprechende Lösung für Ganzglasecke

Bei unserer neuesten Innovation, der PLEXOLux, handelt es sich um eine speziell entwickelte Lamellenführung für Ganzglasecken, die eine ebenso stabile wie optisch ansprechende Alternative zu herkömmlichen Führungssystemen bietet. Geschäftsführer Peter Gubisch erläutert das Problem: „Da sie optisch kaum wahrnehmbar sind, werden heute bei vier von fünf mit Raffstoren beschatteten Ganzglasecken Seilführungen eingesetzt. Deren großer Nachteil ist jedoch ihre Windempfindlichkeit – bei stärkerem Wind schlagen die Lamellen an das Fenster, was nicht nur Lärm verursacht sondern auch zu Beschädigungen am Glas und Raffstore führen kann. Daher wird bei Seilführungen empfohlen, bereits ab einer Windgeschwindigkeit von 38 km/h den Behang hochzufahren – was man ja gerade an heißen, sonnigen Tagen eben nicht möchte. Geschlossene Führungsschienen wiederum garantieren zwar höhere Stabilität, aufgrund der statisch benötigten Dimensionierung und der üblicherweise verwendeten Materialien kommt es jedoch zu optischen Beeinträchtigungen. Wir haben mit der PLEXOLux-Führungsschiene eine Lösung entwickelt, die Stabilität und optische Vorteile miteinander vereint.“

 

 

Poliertes Plexiglas lässt das Licht durch

Das Material macht den Unterschied: Die PLEXOLux ist zur Gänze aus poliertem Plexiglas gefertigt und somit ebenso transparent wie stabil. Frei vor dem Glas-Eck stehend, wird die Schiene lediglich an ihrem oberen und unteren Ende befestigt – dazwischen ist keine Fixierung am Fenster notwendig. Unten lässt sich die PLEXOLux mittels einer Konsole aus beschichtetem Aluminium wahlweise am Terrassen- oder Balkonboden, am Fensterstock oder am Mauerwerk unterhalb des Fensterstocks befestigen. Oben wird sie von außen unsichtbar im Behangkasten fixiert. Aufgrund der hohen Stabilität der PLEXOLux-Schiene sind Windgeschwindigkeiten bis knapp über 60 km/h bei heruntergefahrenem Behang kein Problem.

Die PLEXOLux ist bis zu einer maximalen Bestellhöhe von 3 m erhältlich und eignet sich für sämtliche Raffstore-Lamellentypen von Schlotterer.

 

http://www.schlotterer.at

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*