Deutscher Logistik-Preis 2013 setzt auf „Innovationen“

Ausschreibungsfrist noch bis zum 30. Juni 2013

Die Ausschreibung für den 30. Deutschen Logistik-Preis der Bundesvereinigung Logistik, der im Rahmen des 30. Deutschen Logistik-Kongresses am 23. Oktober 2013 in Berlin verliehen wird, setzt ganz auf innovative Lösungen in der Logistik. Standen in der Vergangenheit integrierte Gesamtlösungen im Mittelpunkt, so lautet die Ausgangsfrage in diesem Jahr: „Ist Ihre Logistik innovativ?“. Die Ausschreibung wendet sich an die Logistikbereiche von Industrie- und Handelsunternehmen und an Logistikdienstleister.

 

Es können Beschreibungen von Methoden und Verfahren eingereicht werden, die durch Innovation zu Verbesserungen in SCM und Logistik geführt haben. Vorzugsweise handelt es sich um in der Praxis bereits realisierte Konzepte. In den Bewerbungsunterlagen müssen deren Entwicklung und Implementierung, aber insbesondere die realisierten Ergebnisse behandelt werden. Theoretische Abhandlungen oder Absichtserklärungen werden nicht zugelassen. Die Bewerbung sollte so konkret wie möglich sein. Zahlen, Daten, Fakten sind ausschlaggebend. Typische Logistik- Kennzahlen sollten die beschriebenen Erfolge und Ergebnisse untermauern.

Einreichungen werden per Mail erbeten und müssen bis zum 30. Juni 2013, 24.00 Uhr, unter der Mailadresse dlp@bvl.de eingegangen sein.

 

http://www.bvl.de/dlp

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*