Fördermittel für die Bauforschung

Zukunft Bau Antragsforschungsrunde: Einzureichende Forschungsanträge noch bis 15.10.2014 möglich

Die Forschungsinitiative Zukunft Bau fördert auch in diesem Jahr wieder Forschungsprojekte aus dem Bauwesen. Die nächste Frist für einzureichende Forschungsanträge ist der 15.10.2014. Die Antragsunterlagen sind im Internet unter der Adresse http://www.forschungsinitiative.de abrufbar.

Gegenstand der Förderung sind Forschungs- und Entwicklungsleistungen in der angewandten Gebäudeforschung. Die Fördermaßnahme richtet sich an alle Institutionen und Unternehmen, die sich mit der Forschung und Entwicklung im Bauwesen befassen. Im Fokus stehen die Themen des energieeffizienten und nachhaltigen Bauens im Gebäude- und Quartiersbereich, die Modernisierung des Gebäudebestandes, der demographische Wandel und neue Materialien und Techniken. Gefördert werden auch die Verbesserung der Bau- und Planungsprozesse sowie Innovationen für das Bauen und Wohnen.

Für Fragen zur neuen Antragsrunde hat das BBSR eine Hotline eingerichtet: +49 228 99401-1616. Zuwendungsanträge können elektronisch übermittelt werden an ZB@bbr.bund.de.

Mit der Forschungsinitiative Zukunft Bau stärkt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) in Zusammenarbeit mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) die Zukunfts- und Innovationsfähigkeit der Bauwirtschaft. Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Bauwesens im europäischen Binnenmarkt zu verbessern und den Erkenntniszuwachs bei technischen, baukulturellen und organisatorischen Innovationen zu unterstützen. Das BBSR ist Projektträger der Initiative.

Direkt zu den Anträgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*