Leitmesse mit innovativer Tunnelbautechnik und fachlichem Ideendialog

innotransTunnel sind fester Bestandteil der Verkehrsinfrastruktur. Entsprechend demonstriert die Tunnelbranche ihre Leistungsfähigkeit und Innovationskraft auf der InnoTrans 2014 in Berlin. Im Messesegment Tunnel Construction in Halle 5.2 präsentieren zahlreiche Aussteller aus dem In- und Ausland ihre Lösungen für den Neubau und die Instandhaltung von Tunnelanlagen. Darunter sind namhafte Unternehmen wie Amberg Engineering, Dräger, Herrenknecht, Talleres Zitrón und Woertz.

Leistungsstarke Tunnelbohrmaschinen, Baumaterialien sowie moderne Kommunikations- und Sicherheitstechnik werden vom 23. bis 26. September in Berlin gezeigt. Auch spezielle Servicelösungen wie die Erstellung von Risikoanalysen und Brandfallgutachten gehören zum Angebotsspektrum im Tunnelsegment. Zudem stellen die Firmen in anderen Messesegmenten wie zum Beispiel Railway Infrastructure neue Tunneltechnik vor. Insgesamt präsentieren rund 250 Unternehmen innovative Produkte und Services für den Tunnelbau auf der InnoTrans 2014.

Inhaltlich am Puls der Zeit: International Tunnel Forum

Auch für Weiterbildung und qualifizierten Austausch über aktuelle Branchenthemen gibt es Gelegenheit. Erneut lädt die Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen (STUVA e.V.) die Fachbesucher im Rahmen der InnoTrans Covention zum Ideendialog in das International Tunnel Forum ein. Im ersten Tunnel Forum, das am 24. September stattfindet, setzen sich die Experten mit der Frage „Instandhaltung und Sanierung – die zukünftigen Aufgaben im Tunnelbau?“ auseinander. Am 25. September wird im zweiten Tunnel Forum die Frage „Sind neue Tunnel noch finanzierbar?“ diskutiert.

http://www.innotrans.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*