Premieren auf der FRUIT LOGISTICA

Die Premieren und Neuheiten der FRUIT LOGISTICA 2016“. „Als Innovationsplattform des globalen Frischfruchthandels ist die FRUIT LOGISTICA für Aussteller der ideale Ort, um Premieren und Neuheiten vorzustellen. Für Fachbesucher bietet sie die Möglichkeit, sich vom 3. bis 5. Februar 2016 einen umfassenden Überblick zu verschaffen.“ so Wilfried Wollbold, Global Brand Manager der FRUIT LOGISTICA. „Mit Spotlight haben wir im vergangenen Jahr sehr erfolgreich ein Format eingeführt, dass Branchenexperten diese Möglichkeit schon im Vorfeld der Messe bietet. So können sie sich noch effizienter auf die FRUIT LOGISTICA vorbereiten.“

Für Technikinteressierte lassen sich in der Neuheitenwelt „Spotlight“ schon jetzt einige Innovationen finden.

Virtuelle Tür: Bis zu 90 Prozent Abdichtung

Enershield-Luftbarrieresystem (Bild: Florin – Gesellschaft für Lebensmitteltechnologie mbH)

Enershield-Luftbarrieresystem (Bild: Florin – Gesellschaft für Lebensmitteltechnologie mbH)

Bis zu 90 Prozent Abdichtung versprechen Enershield-Luftbarrieresysteme aus Willich. Sie erzeugen eine virtuelle Tür, die die Öffnung oder den jeweiligen Durchgang um bis zu 90 Prozent abdichtet. Die eingesetzte Energie wird nicht in Wärme umgewandelt, sondern es wird ein gleichgerichteter laminarer Luftstrom erzeugt. Nach Angaben des Unternehmens entsteht dadurch eine optimale Abschottung und gleichzeitig ist ein barrierefreies Passieren und Manövrieren möglich. Auch Bereiche mit hohen Temperaturunterschieden, also Innen-/ Außenbereiche, lassen sich somit voneinander trennen. Neben der Einsparung von Energie verringert sich auch das Eindringen von Insekten, Abgasen, Gerüchen oder Staub, was ebenfalls zur Aufrechterhaltung konstanter Produktionsbedingungen beiträgt. Enershield, Hersteller von Luftbarrieresystemen, bietet ausgereifte und praxiserprobte Systeme zur Aufrechterhaltung thermischer Verhältnisse und hygienischer Bedingungen. Dieses System wird auf der FRUIT LOGISTICA 2016 zum ersten Mal vorgestellt.

Florin – Gesellschaft für Lebensmitteltechnologie mbH
DE-Willich
Halle 6.1, Stand B-07
www.florin.de

Kältemaschinen werden effizienter

GREEN LINE-Kältemaschine (Bild: Klim'Top Controls SARL)

GREEN LINE-Kältemaschine (Bild: Klim’Top Controls SARL)

Die GREEN LINE-Produktreihe, die auf der FRUIT LOGISTICA 2016 weltweit zum ersten Mal präsentiert wird, umfasst umweltfreundliche Kältemaschinen mit geringem Energieverbrauch. Sie sind mit einem Kältemittel der neuen Generation, einem Hydrofluor-Olefin mit äußerst niedrigem GWP-Wert, befüllt und mit den „FREE COOLING“-Optionen von KLIM’TOP kompatibel, bei denen der Stromverbrauch dank der Nutzung von Außenluft reduziert wird. Ebenso sind sie mit der „FRESH AIR“-Option kompatibel, um die Luftfeuchtigkeit in der Lagerung konstant zu halten. Bei den GREEN LINE-Maschinen handelt es sich um Automaten der neuesten Generation, die sich mit zahlreichen Sensoren ausrüsten lassen, etwa für die Messung des CO2- und des Ethylen-Anteils in Echtzeit. Sie sind mit einem elektronisch kommutierten Motor der neuesten Generation, mit stufenloser Geschwindigkeitsregelung und einem Kompressor mit Leistungsabstufungen von 30 bis 70 Hz ausgestattet.

Klim’Top Controls SARL
FR-Hardifort
Halle 3.1, Stand C-11
Kontakt: Valérie Autem

www.klimtop.eu

 

Autonome Erntemaschinen für Blattgemüse

8200 FOOD SAFETY (Bild: ORTOMEC SRL)

8200 FOOD SAFETY (Bild: ORTOMEC SRL)

Die selbstfahrende elektrische Erntemaschine „8400 ELECTRO“ auf Rädern kommt bei Blattgemüse zum Einsatz und verfügt über jeweils zwei 24-V-Batterien. Zum Laden dient das Kabel des Batterieladegerätes, das an eine 220-V-Steckdose angeschlossen wird. Diese Maschine mit Null-Schadstoff- und ohne akustische Emission eignet sich hervorragend zur Ernte in Gewächshäusern. Die große selbstfahrende Erntemaschine „8200 FOOD SAFETY“ (Bild) auf Rädern wird weltweit erstmals auf der FRUIT LOGISTICA 2016 vorgestellt und bietet sich zum Ernten von Blattgemüse wie Blattsalat, Salatrauke, Spinat, Mangold und Feldsalat an. Sie ist mit einem leistungsstarken Vier-Zylinder-Dieselmotor, einer hochwertigen Hydraulikanlage und einer elektrischen Anlage neuester Konzeption mit Selbstdiagnose des Betriebs ausgestattet. Die Ausführung „FOOD SAFETY“ wird ausschließlich unter Verwendung von galvanisiertem Material und nichtrostendem Stahl gebaut, damit die Maschine den hygienisch-gesundheitlichen Anforderungen der Nahrungsmittelbranche entspricht.

ORTOMEC SRL
IT-Cona
Halle 5.1 A-03
www.ortomec.com

 

http://www.fruitlogistica.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*