Trends der Smart Renewables diskutiert

BDEW Smart Renewables 2017: Dr. Axel von Perfall, PwC PricewaterhouseCoopers AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft über die Wirkungsweise der Blockchain-Technologie.

Am 22. Februar 2017 und 23. Februar 2017 wurden mit der BDEW-Leitveranstaltung zu den Erneuerbaren Energien „Smart Renewables 2017“ in Berlin neue Entwicklungen der Energieversorgung diskutiert. Sie wird nicht nur erneuerbar, sie wird auch digitaler und dezentraler.

Diese drei Entwicklungen stellen die Energiebranche vor enorme technische und unternehmerische Herausforderungen, bieten aber gleichzeitig Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle und ziehen natürlich auch Veränderungen der Kundenansprüche nach sich. Die Smart Renewables, die auch im kommenden Jahr wieder in Berlin stattfinden wird, befasste sich intensiv mit diesen zentralen Zukunftsfragen der Energieversorgung.

Das Zukunftsthema: Blockchain-Technologie

Lebhaft diskutiert wurden die Möglichkeiten der Blockchain Technologie. Künftig soll sie direkte Transaktionen ermöglichen. Im Banksektor längst üblich könnte sie sich auch im Energiebereich durchsetzen. Welche Modelle in Frage kommen und welche Hürden einer breiten Anwendung im Wege stehen, haben PwC-Experten in der Kurzstudie „Blockchain – eine Chance für Energieverbraucher?“ für die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen unter die Lupe genommen.

Mehr dazu: http://www.pwc.de/de/energiewirtschaft/revolutioniert-blockchain-den-energiesektor.html

 

Anwendungsmöglichkeiten der Blockchain Technologie

 

https://www.smart-renewables.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*