Energieeffizienz gewinnt

Matti Malkamäki, Preisträger Jurypreis, Aurelia Turbines GmbH

PERPETUUM 2017 – Energieeffizienzpreis geht an Aurelia Turbines GmbH und Joulia SA

Im Rahmen der Jahresauftaktkonferenz der Deutschen Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) wurde am 7. März 2017 der Energieeffizienzpreis PERPETUUM 2017 für herausragende Innovationen im Bereich der Energieeffizienz verliehen.

Die Jury zeichnete die Aurelia Turbines GmbH für „Die effizienteste kleine Gasturbine der Welt“ aus. Mit dem Publikumspreis wurde die Joulia SA für „Joulia-Inline: Duschen mit Wärmerückgewinnung“ geehrt. Außerdem wurde bereits zum zweiten Mal der Sonderpreis für Nachwuchsprojekte verliehen. Der PERPETUUM 2017 Energieeffizienz Nachwuchspreis ging an drei Schüler aus Unterhaching für ihre Software „Stand-Bye“.

Die Jurypreisgewinner überzeugten durch ihre Herangehensweise: Die Jury unter Leitung von Dr. Camilla Bausch hob hervor, dass Aurelia gezeigt habe, dass man nicht alles neu entwickeln und erfinden, sondern vorhandene Technologien und Lösungsansätze clever kombinieren und nutzen müsse. So wurden herausragende Effizienzgrade erreicht und die kombinierte Nutzung von Strom und Dampf beeindruckend ermöglicht. Das Produkt ist in hohem Maße skalierbar und damit die beeindruckendste Energieeffizienzinnovation unter den Finalisten. Vor allem für kleinere und mittlere Unternehmen gäbe es ein enormes Potential und hoffentlich auch einen Anreiz in den Sektor an sich, sich Effizienzpotentialen vermehrt zuzuwenden.

Auch Carsten Müller, Vorstandsvorsitzender der DENEFF, zeigte sich beeindruckt: „Etablierte Unternehmen und Start-Ups haben, auch und gerade in Deutschland, in den letzten Jahren riesige Fortschritte und Entwicklungen erzielt, um die Energieeffizienz nach vorne zu bringen. Wie wir heute wieder einmal gesehen haben, geht es immer noch besser, einfacher oder attraktiver. Aurelia und Joulia SA haben dies heute eindrucksvoll demonstriert. Aber auch unsere Nachwuchspreisträger haben ein beeindruckendes Projekt präsentiert. Es ist bemerkenswert, dass Schüler auf Lösungen kommen, die großen Software-Herstellern seit Jahren nicht eingefallen sind. Als DENEFF sind wir stolz, den Energieeffizienzvorreitern eine Stimme zu geben.“

Preisträger Jurypreis: Aurelia Turbines GmbH
Projekt: Die effizienteste kleine Gasturbine der Welt
Aurelia Turbines entwickelt hocheffiziente kleine Gasturbinen für Kraft-Wärme-Kopplung für Prozesse der Kleinindustrie und KMUs. Die Gasturbine hat einen hohen Wirkungsgrad auch im Teillastbereich, weist geringe Emissionen und Wartungskosten auf und verfügt über eine kurze Amortisationszeit. Sie ist zudem auch für Sonderbrennstoffe, wie Biokraftstoffe, geeignet.
www.aureliaturbines.com

(mi) Anja Borchart, Joulia SA

Preisträger Publikumspreis: Joulia SA
Projekt: Joulia-Inline: Duschen mit Wärmerückgewinnung
Beim Duschen verschwenden wir wertvolle Energie. Mit Joulia-Inline bietet sich eine genial einfache und ökonomische Lösung zum Energiesparen: Die Duschrinne besitzt einen eingebauten Wärmetauscher, der die Energie des Duschwassers nutzt, um das nachfließende Kaltwasser auf ca. 25 °C vorzuwärmen. Somit braucht man weniger Heißwasser beizumischen. Das spart bis zu 42 Prozent an Energie ein.
http://joulia.com/

Preisträger Energieeffizienz Nachwuchspreis: Florian Baader, Stephan Le und Matthias Weirich vom Lise-Meitner-Gymnasium Unterhaching
Projekt: „Stand-Bye“
Die Schüler haben ein Programm entwickelt, das den 1,25 Milliarden weltweiten Windows-Nutzern beim Strom sparen helfen könnte. Das Programm „Stand-Bye“ verbessert den Energiesparmodus von Computern.
www.stand-bye.de

http://www.deneff.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*