Rückbauprojekte in der Industrie effizient planen, steuern und abwickeln

RÜCKBAU 2018: 3. Jahrestagung vom 20. – 21. Februar 2018, Berlin

 

Schwierige Standortentscheidungen ziehen oftmals Rückbauprojekte nach sich. Ob
Sanierung oder Komplettstilllegung – es gilt zukünftigen Erfordernissen gerecht zu
werden, bei weiter laufender Produktion die Behinderungen so gering wie möglich zu
halten und darüber hinaus Gefahren für Mensch und Umwelt zu vermeiden. Doch die
richtige Planung und Projektsteuerung gelingt nur, wenn schon im Vorfeld Ziele klar
definiert, Abläufe organisiert sowie Risiken, Kosten und Termine frühzeitig analysiert
werden.

Berlin Baustelle

Die T.A. Cook-Jahrestagung RÜCKBAU 2018 findet vom 20. – 21. Februar in Berlin
statt. Sie dient als Plattform zum Erfahrungsaustausch für Fach- und Führungskräfte aus
der anlagenintensiven Industrie, Infrastruktur-
unternehmen sowie auf Rückbau spezialisierte
Dienstleister. Teilnehmer erfahren, wie sie komplexe Rückbauprojekte
unter sämtlichen, auch rechtlichen Aspekten systematisch aufbereiten, planmäßig und
termintreu abwickeln und den Gesamtablauf optimieren.

Neben Herausforderungen bei der Durchführung von Rückbaumaßnahmen werden auch
die Hürden in Genehmigungsverfahren, die Anforderungen an Arbeitssicherheit und
Gesundheitsschutz, der Umgang mit gefährlichen Bau- und Abbruchabfällen aber auch
die praktische Umsetzung der neuen Gewerbeabfallverordnung behandelt.

Eine Warm-Up-Session, zahlreiche Praxisberichte, Gesprächsgelegenheiten, Intensiv-
Workshops sowie ein abendliches Get-together runden das abwechslungsreiche
Vortragsprogramm ab und versprechen wertvolle Impulse für die betriebliche Praxis.

Weitere Informationen zur Tagung unter www.tacook.de/Rueckbau2018

Pressekontakt:

Anne Fischer-Werth
Leipziger Platz 1
D-10117 Berlin
Tel.: +49 – (0)30 – 88 43 07-64
E-Mail: a.fischer-werth@tacook.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*