Neuheitenshow: Das bringt die IFA 2018

Beim IFA Innovations Media Briefing am 11. + 12. Juli in Berlin präsentierten rund 30 Marken und Hersteller ihre neusten Technik-Innovationen vor mehr als 300 Medienvertretern. In 20-minütigen Präsentationen stellten namhafte IFA-Aussteller neueste Ideen, Produkte und Innovationen vor. TV-Technologien, künstliche Intelligenz, smarte Küchengeräte und E-Health werden in diesem Jahr auf der IFA die Technologietreiber sein. Hier die ersten Ergebnisse, die im September auf der IFA zu finden sein werden.

Moderne Devices für eine moderne Arbeitswelt Andre Hansel, Senior Product Manager Surface

Surface-Familie bekommt neues Produkt

„Wir haben die Surface-Familie mit einem neuen Produkt erweitert. Neu in unserem Portfolio ist das Surface Go mit 10 Zoll Display. Es ist ultramobil und leistungsstark (Surface Go ist ein vollständiger Windows-PC), dennoch klein und leicht. Unsere Surface-Familie steht für die Kombination von Flexibilität, Leistung und Design – denn Microsoft versteht Surface als Bühne für seine Nutzer. Für die Zukunft sieht Microsoft die drei Trendthemen Mixed Reality, KI und Machine Learning. Produktneuheiten werden sich in Zukunft vor allem an Kategorien Kultur, Technologie und Raum orientieren.“

Allergiker können Durchatmen

Luftreiniger von Philips mit Mit dem ECARF-Siegel für allergikerfreundliche Produkte ausgestattet

Allergien gehören zu den häufigsten chronischen Erkrankungen und die Zahl der Betroffenen nimmt zu. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass über 20 Prozent der Weltbevölkerung an allergischen Erkrankungen leiden, zum Beispiel an allergischem Asthma1 und allergischer Rhinitis2 – einer Entzündung der oberen Luftwege und der Nasen- und Augenschleimhäute infolge der Reaktion auf ein Allergen. Hausstaubmilben (22 %), Gräserpollen (17 %), Katzen (9 %) und Birkenpollen (6 %) sind die Allergene, die am häufigsten allergische Reaktionen auslösen3 . Zudem verschlechtert sich die Luftqualität in den meisten Städten weltweit. Studien zeigen, dass die Belastung durch erhöhte Luftverschmutzung wie zum Beispiel Feinstaub, die Symptome einer Pollenallergie verschlimmern kann, da Luftschadstoffe als Reizstoffe wirken und Entzündungen der Atemwege verursachen können4.

Mit dem ECARF-Siegel für allergikerfreundliche Produkte ausgestattet entfernt die Luftreiniger aus der 5000i AC5659/10 Serie 99,97 Prozent der luftübertragenen Allergene wie Pollen, Hausstaubmilben, Tierhaare sowie Bakterien, Viren und ultrafeine Partikel. Die selbstständige Überwachung und Reinigung der Raumluft wird ergänzt durch eine smarte Bedienung via App.
Schon die kleinste Veränderung im Feinstaub- und Allergielevel eines Raumes wird durch die sensiblen Sensoren des Luftreinigers wahrgenommen. Selbstständig passt er darauf seine Leistung an, um das ideale Raumklima wieder herzustellen 10 . Der zusätzliche Gassensor erkennt eine mögliche Luftbelastung mit gefährlichen Gasen, die durch einen Aktivkohlefilter entfernt werden. Dank der ‚Air Matters‘ App (iOS oder Android) kann man die Luftqualität in Echtzeit zuhause von jedem Ort der Welt prüfen und verändern. Zusätzlich bietet sie Pollenflugvorhersagen und Informationen zum Allergiemanagement. Der Luftreiniger ist auch via Amazon Alexa zu bedienen.

Marlies Gebetsberger, Senior Director Marketing Philips Personal Health: Wir wollen mit unseren Innovationen für eine gesündere und nachhaltige Welt sorgen

1 Asthma ist eine Erkrankung der Atemwege, also der kleinen Röhrchen, die Luft in die Lunge und wieder hinaus transportieren. Die häufigsten Symptome sind Husten, Keuchen oder ein Pfeifen in der Brust, Kurzatmigkeit, Engegefühl in der Brust, nächtliches Erwachen, Schwierigkeiten, physische Aktivitäten länger durchzuführen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen allergischem und nichtallergischem Asthma.
2 http://www.who.int/gard/news_events/1-3.GARD-06-07-K1.pdf?ua=1 3 Bousquet, Allergy 2007: 62: 301–309
4 Grundström, Dahl, Ou, Chen and Pleijel, The relationship between birch pollen, air pollution and weather types and their effect on antihistamine purchase in two Swedish cities. 2017; 33(4): 457–471

Neue TP-Link Access Points – EAP225 für Business-Anwendungen – ohne eigene Stromversorgung
Die neuen und flexibel einsetzbaren Access Points von TP-Link EAP225 (bis zu 1.317 Mbit/s), EAP225-Wall (1.350 Mbit/s) und EAP225-Outdoor (1.200 Mbit/s) sorgen dafür, dass sowohl im Büro als auch in der Produktionshalle oder dem Außengelände alle Mitarbeiter sowie die ans Internet angeschlossenen Geräte und Maschinen zuverlässig mit einer WLAN-Verbindung und Gigabit-Geschwindigkeiten versorgt werden. Die Installation ist denkbar einfach und, weil TP-Link keine zusätzlichen Lizenzgebühren erhebt, kostenneutral.

Stromversorgung über Power of Ethernet
Alle drei Varianten unterstützen PoE (Power of Ethernet), sodass sie lediglich mit einem LAN-Kabel und keiner zusätzlichen Stromversorgung auskommen. Dank MU-MIMO / 2*2-MIMO werden die Daten mit mehreren Geräten gleichzeitig ausgetauscht. Das verkürzt die Wartezeiten und steigert die Geschwindigkeit. Selbstverständlich unterstützen die EAP225 die neueste WLAN Generation 802.11ac. Kombiniert mit 2*2-MIMO ermöglicht diese eine bislang unerreichte Geschwindigkeit und deckt sowohl 2,4GHz und 5GHz WLAN ab. Intelligentes „Band Steering“ verlagert Dualband-Geräte automatisch in das weniger belegte Frequenzband. 

Das smarte Zuhause

Neue Home Connect Partnerschaften bieten Bosch-Kunden jetzt noch mehr Komfort und hilfreiche Services
Vernetzbare Bosch Hausgeräte mit Home Connect tragen inzwischen ganz wesentlich dazu bei, Menschen im Haushalt noch mehr zu entlasten und sie auf einfachstem Weg zu bestmöglichen Ergebnissen zu führen. Mit Home Connect können die Konsumenten ihre Geräte über Smartphone und Tablet von überall aus steuern und ihren Status überprüfen.

Smarte Dienstleistungen gibt es inzwischen viele. Sie auch wirklich gewinnbringend im Alltag zu nutzen, gelingt umso besser, je mehr diese Services miteinander verbunden sind. Ziel von Bosch und Home Connect ist es daher, alle Bereiche des vernetzten Hauses sukzessive miteinander und mit der vernetzten Küche zu verbinden. Ein weiterer Schritt in dieser Richtung ist die Kooperation von Home Connect mit mozaiq, zu deren Shareholdern die Robert Bosch GmbH gehört. Mozaiq stellt eine Schnittstelle zwischen Home Connect und anderen Geräten, Anwendungen und Dienstleistungen zur Verfügung. Dazu zählen Angebote aus allen Haushaltsbereichen, auch Versicherungen oder Pflegedienste.

Mit Technibike baut Technisat die Mobilität weiter aus. Präsentation des Cooper E-Bikes.
(Marc A.Prüm, Leiter Business Development Technisat Digital GmbH und Geschäftsführer Technibike und Robert Lüneberger, Leiter Projektvertrieb und TechniSat Akademie.)

 
Mensch und Maschine – vereint beim IFA+ Summit 2018

Sie hat einen Erdbeben-Sensor in den Fuß implantiert. Er möchte den ersten eigenständigen virtuellen Organismus schaffen: Moon Ribas und Stephen D. Larson sprengen die Grenzen zwischen Mensch und Maschine – beim IFA+ Summit 2018 am 2. und 3. September sind sie zwei der Top-Speaker.

Es sind Ideen wie die von Ribas und Larson, die zuerst wie Science Fiction klingen – aber sich schon in wenigen Jahren als richtungsweisend herausstellen. IFA+ Summit-Teilnehmer sind von Beginn an dabei. Tickets für den Think Tank der IFA sind unter www.ifaplussummit.com erhältlich.

https://www.ifa-berlin.com/

1 comment for “Neuheitenshow: Das bringt die IFA 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*