Hotelimmobilie des Jahres 2018 gesucht

Für die europäische Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 2018“, die im Rahmen der Fachveranstaltung hotelforum verliehen wird, haben sich in diesem Jahr 52 Hotels aus 13 europäischen Ländern beworben. Damit verzeichnet der Wettbewerb „Hotelimmobilie des Jahres“ erneut eine Rekordbeteiligung nachdem sich im letzten Jahr 50 Hotels beworben hatten. Die Preisverleihung findet am Mittwoch, 10. Oktober 2018 wieder zum Ende der Immobilienmesse Expo Real im Hotel Bayerischer Hof, München statt.

Die Bewerbungen kommen weiterhin überwiegend aus der DACH-Region (Deutschland 27, Österreich 3, Schweiz 3), der Anteil der Bewerber aus anderen europäischen Ländern ist aber inzwischen auf knapp 40 Prozent gestiegen. Die Länder Italien (5), Niederlande (4), Spanien (3) sind ebenso wieder vertreten wie Dänemark (1), Griechenland (1), Irland (1), Norwegen (1), Polen (1), Russland (1) und auch erstmals ein Bewerber aus Weißrussland (1).

Der wachsende Anteil der Bewerber aus der klassischen Ferienhotellerie (13) bestätigt dabei den aktuellen positiven Trend bei der Nachfrage nach Feriendestinationen in Europa. Die Bandbreite der Bewerbungen reicht wieder von stringenten Budget-Konzepten bis hin zu ausgesuchter Qualität im Luxus-Segment.

Andreas Martin, Jury-Vorsitzender des hotelforum: „Die Rekordbeteiligung von 52 Bewerbern spiegelt die Anzahl der jüngsten Neueröffnungen wider und ist zudem eine tolle Bestätigung des Wettbewerbes. Besonders freue ich mich dabei über die wachsende Anzahl der Bewerber aus dem europäischen Ausland. Die Vielfalt der Bewerbungen zeigt, wie innovativ der europäische Hotelimmobilienmarkt inzwischen geworden ist. Von Interesse sind dabei die ´Upcycling´-Ansätze, sowohl bei Materialien, als auch bei nicht mehr marktfähigen Hotels oder ehemaligen Büroimmobilien.“

Angesprochen bei der Ausschreibung des Preises waren sowohl Hotelentwickler als auch -eigentümer und -betreiber. Für die „Hotelimmobilie des Jahres“ haben sich zwischen Januar 2017 und Juli 2018 eröffnete Hotels beworben, die sich durch ein gelungenes Gesamtkonzept aus Architektur, Gestaltung und Innovation vom Wettbewerb abheben. Entscheidend dabei ist laut hotelforum die erfolgreiche und homogene Zusammenführung der einzelnen Aspekte zu einem gelungenen und wirtschaftlich erfolgreichen Hotelkonzept.

https://hotelforum.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*