Energieeffizienzpreis ausgeschrieben

2017 Preisträger Jurypreis: Aurelia Turbines GmbH

Für den PERPETUUM 2019 Energieeffizienzpreis sucht die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz e.V. (DENEFF) ab sofort die besten Energieeffizienzlösungen aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Zehn von einer hochkarätig besetzten Jury ausgewählte Finalisten erhalten auf der Jahresauftaktkonferenz der DENEFF am 9. April 2019 die Gelegenheit, einem Publikum aus 350 potenziellen Geschäftspartnern, Finanziers und Unterstützern in einem Elevator Pitch ihre Energieeffizienz-Innovation zu präsentieren. Die Gewinner werden im Rahmen der Konferenz mit einem Jury- und einem Publikumspreis ausgezeichnet.

In diesem Jahr überzeugte Fresh Energy das Publikum mit einer App, die auf der Grundlage eines Smart Meters und eines intelligenten Algorithmus Stromkunden ihre Verbräuche aufschlüsselt. Interpanel überzeugte die Jury mit ihren akustisch wirksamen Klimaleuchten. Dieses Jahr werden unter dem Motto „Energieeffizienz aus aller Welt. Das Beste einfach machen!“ Lösungen gefragt, die weltweit ihresgleichen suchen, z. B. neue Produkte, Geschäftsmodelle oder Prozessoptimierungen, Marketing- oder Finanzierungsinnovationen. Für Schüler, Azubis und Studierende gibt es den PERPETUUM 2019 Energieeffizienz Nachwuchspreis. Das beste Nachwuchsprojekt wird bei der Konferenz mit einem Kurzfilm vorgestellt.

Carsten Müller, MdB, Vorstandsvorsitzender der DENEFF, erklärt: „Energieeffizienz lohnt sich auf der ganzen Welt und ist eine wichtige Antwort auf den Klimawandel und andere globale Herausforderungen. Der PERPETUUM Energieeffizienzpreis soll darum dieses Jahr Energieeinsparlösungen eine Bühne bieten, die weltweit Maßstäbe setzen und von denen der ganze Globus wissen sollte.“

Dr. Camilla Bausch, Direktorin des Ecologic Instituts und Juryvorsitzende 2018 sieht das ähnlich: „Energieeffizienz ist ein essenzieller Bestandteil der Generationenaufgabe Energiewende. Wenn wir unseren Energiebedarf nicht drastisch reduzieren, wird das Erreichen unserer Klimaziele nicht gelingen. Der Weltklimarat IPCC schreibt der Energieeffizienz überall auf der Welt eine zentrale Rolle bei der Eindämmung des Klimawandels zu. Ich freue mich darauf, auch 2019 neue Lösungsansätze beim PERPETUUM Energieeffizienzpreis kennenzulernen und als Jury-Mitglied an der Preisvergabe mitzuwirken.“

Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 31. Dezember 2018. http://deneff.org/perpetuum-2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*