Update für vernetzte Gebäude- und Sicherheitstechnik zur ISH

Intersec Forum 2019

Am 12. und 13. März 2019 rückt das Intersec Forum mit rund 30 Expertenbeiträgen die aktuellen Themen der vernetzten Sicherheit für Gebäude der Zukunft in den Fokus des Brancheninteresses: Die vier Hauptthemen umfassen die Gebiete „Brandschutz: Früherkennung und Alarmierung“, „Cybersicherheit: Vernetzung und neue Geschäfts­modelle“, „Security in der Planung: BIM für TGA“ und „Semantische Interoperabilität: Plattformen und Protokolle“.


Wenn es um die Zukunft von Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien geht, muss über die effiziente Vernetzung der Technologien und die Sicherheit der Systeme gesprochen werden. Das Intersec Forum begleitet als Konferenzformat für vernetzte Sicherheitstechnik die Weltleitmesse ISH im kommenden Jahr.

(Bild: IWP/Umweltdienstleister)

Die Themen des Intersec Forums sind eng verbunden mit den Herausforderungen der Planer und Errichter von Gebäudetechnik und sicherheitstechnischen Anlagen. „Das macht das Intersec Forum als jährliche Konferenz für die Vernetzung von Sicherheitstechnik zur relevanten Ergänzung auf der ISH. Die Weltleitmesse bietet den Konferenzteilnehmern den perfekten Branchenüberblick und das Intersec Forum den Messegästen das ideale Update ihres Fachwissens“, sagt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt.

Das Intersec Forum findet 2019 zum vierten Mal statt: Regelmäßig parallel zu den im Wechsel stattfindenden Leitmessen ISH und Light + Building und in enger Kooperation mit dem ZVEI. „Sicherheitstechnik im Gebäude – ob gewerblich oder privat – setzt immer stärker auf Digitalisierung und Vernetzung. Hierbei nimmt Cybersicherheit eine zentrale Funktion ein. Die Elektroindustrie versteht sich nicht nur als Lieferant von Technologien, sondern als kompetenter Partner der Anwender und der Politik. Das Intersec Forum ist eine wichtige Plattform, um Rahmenbedingungen und Innovationen der Gebäudetechnik mit Planern, Errichtern und weiteren Experten rund um das Gebäude zu diskutieren.“, so Uwe Bartmann, Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Sicherheit und Leiter der Building Technologies Division Deutschland bei Siemens.

Konferenzprogramm steht ab Januar 2019

Das Intersec Forum findet am zweiten und dritten Tag (Dienstag + Mittwoch) der ISH – Weltleitmesse für Wasser, Wärme, Klima – in Halle 10.3 statt: In direkter Nähe zu den Ausstellern in den Produktbereichen Anlagen-, Raum- und Gebäudeautomation sowie Energiemanagement. Entsprechend finden Besucher dort Vortrags- und Ausstellungsareale mit Partnern aus Building Information Modeling (BIM), Technischer Gebäudeausrüstung TGA), aus Immobilienwirtschaft und Hochschulinstituten. Günther Mertz, Hauptgeschäftsführer des BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V., empfiehlt: „Der Fokus des Intersec Forums liegt auf der Vernetzung von Sicherheits- und Gebäudetechnik. Es ist deshalb während der ISH ein lohnenswertes Ziel für die Anbieter und Planer in der Technischen Gebäudeausrüstung.“

Das Programm des Intersec Forums steht ab Januar 2019 online bereit. Die Teilnahme ist im Ticketpreis für den Besuch der ISH inbegriffen.

Messekompetenz in den Branchen Safety, Security & Fire

Im internationalen Wachstumsfeld der zivilen Sicherheit gehört die Messe Frankfurt mit derzeit zwölf Veranstaltungen zu den weltweit bedeutendsten Organisatoren von Messen und Kongressen. Die Events für die Sicherheitsbranche finden in Asien, Europa, dem Nahen und Mittleren Osten und Südamerika statt und bieten optimale Zugangsmöglichkeiten zu diesen dynamischen Wachstumsmärkten.


Das Intersec Forum ist die jährliche Konferenz für vernetzte Sicherheitstechnik am Standort Frankfurt. Die Fachkonferenz fokussiert auf die gebäudebezogene Vernetzung sicherheitstechnischer Anlagen und findet seit 2016 statt, jeweils parallel zu den Weltleitmessen Light + Building und ISH.

Mehr unter www.safety-security.messefrankfurt.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*