HERMES AWARD: Deutsche Messe schreibt Industriepreis aus

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

(Bild: IWP)

Mit dem HERMES AWARD schreibt die Deutsche Messe erneut den weltweit wichtigsten Industriepreis aus. Er wird am 29. Mai im Rahmen der Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE überreicht. Unternehmen und Institutionen, die sich an der HANNOVER MESSE beteiligen, können sich bis zum 11. April um diesen prestigeträchtigen Preis bewerben.

Eine Jury, besetzt mit hochkarätigen Experten aus Politik, Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft, unter dem Vorsitz von Prof. Dr.-Ing. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, wird unter den Einreichungen drei Produkte für den HERMES AWARD nominieren und aus diesem Kreis den Preisträger ermitteln. Bei der Beurteilung der Preiswürdigkeit spielen die Kriterien Technologischer Innovationsgrad, Nutzen für Industrie, Umwelt und Gesellschaft, Wirtschaftlichkeit und Umsetzungsreife eine herausragende Rolle.

Mit dem HERMES AWARD zeichnet die Deutsche Messe AG alljährlich ein Unternehmen aus, dessen Produkt beziehungsweise Lösung einen besonders hohen technologischen Innovationsgrad aufweist. Dabei werden ausschließlich bereits industriell erprobte Technologielösungen berücksichtigt. Die Preisübergabe erfolgt durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung Bettina Stark-Watzinger im Rahmen der feierlichen Eröffnungsfeier der HANNOVER MESSE.

Weitere Informationen: https://www.hannovermesse.de/de/rahmenprogramm/awards/hermes-award


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*