BEMD lädt zum Bundeskongress Energiewirtschaft

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

Am 14. und 15.09.2022 lädt der Bundesverband der Energiemarktdienstleister (BEMD) e.V. die Energiewirtschaft zum diesjährigen Bundeskongress nach Kassel ein. Unter dem Motto „Energiemarkt 2030 – Tipps, Trends und Transparenz“ soll die Veranstaltung den Teilnehmenden die Chancen des sich wandelnden Energiemarkts aufzeigen.

 

  • Vorträge und Workshops zu den Themen Innovationen in Technologie und Prozesse, Plattformen sowie Energiemarkt 2030

Der Bundeskongress konzentriert sich am ersten Tag auf aktuelle Trends der Branche in den Bereichen Innovationen in Technologie und Prozesse, Plattformen und den Ausblick auf den Energiemarkt 2030. In jedem Themenbereich wird ein Impulsvortrag zu den derzeitigen Chancen und Herausforderungen gehalten; anschließend haben die Teil- nehmenden in Workshops die Gelegenheit, sich zu den Themen weiter auszutauschen, Erfahrungen zu teilen und mögliche Strategien zu diskutieren. Zu den hochkarätigen Referierenden auf dem Bundeskongress gehören unter anderem Aurélie Alemany, CEO und Managing Director SENEC GmbH; Verena Amann, Personalvorständin MVV Energie AG; Sven Pietsch, CEO Innoloft GmbH; sowie Frank Oesterwind, Geschäftsführer enerkap GmbH.

Auch das Networking kommt auf dem Bundeskongress nicht zu kurz: neben Workshops und Diskussions-runden bietet insbesondere die Abendveranstaltung am ersten Tag im Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe die Möglichkeit zum weiteren Austausch.

Ergebnisse der Transparenzinitiative IT-Lösungen Meter to Cash 3.0 werden vorgestellt

Am zweiten Tag des Bundeskongress werden zudem die Ergebnisse der Transparenz- initiative IT-Lösungen Meter to Cash 3.0 präsentiert. Die Kernfrage der Initiative, welche erstmals 2017 und nun bereits in ihrer dritten Version erstellt wurde, lautet: Welche IT-Lösungen für den kompletten Abrech­nungsprozess gibt es derzeit für die aktuellen Marktrollen am Markt? Das Ziel ist, Markttransparenz mit Fokus auf den „Energiemarkt X.0“ herzustellen, eine Übersicht zu den angebotenen IT-Lösungen zu bieten und Unterscheidungsmerk­male darzustellen. Die betrachteten Kriterien wurden dabei aktualisiert und um verschiedene Themen, wie zum Beispiel Partnerausrichtung zur strategischen Ausrichtung sowie Commodity/Non-Commodity, EEG, MSB-Leistungen, Smart Metering und Telko in der Kategorie Produkte und Lösungen, ergänzt bzw. erweitert.

Insgesamt nahmen erneut 21 IT-Anbieter mit 22 Lö­sungen an der Transparenzinitiative teil, unter anderem powercloud, Robotron, Schleupen, SIV und Wilken. Auf dem Bundeskongress werden teilnehmende IT-Anbieter ihre Lösung im Rahmen eines Pitches vorstellen und hierbei Fragen zu Neuerungen und Meilensteinen ihres Angebots sowie zu den wesentlichen Herausforderungen des Energiemarkts bis 2030 und ihre diesbezüglichen Strategien beantworten.

Informationen zu dem Programm und Anmeldung: https://www.bemd.de/bundeskongress

Ort: Kassel Kongress Palais; Holger-Börner-Platz 1; 34119 Kassel


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*