Wasserwirtschaft stellt sich weltweit den großen Herausforderungen

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

IFAT 2024 in München: Wilo ruft zur „Ecolution“ in der Wasserwirtschaft auf

Technologiekonzern präsentiert effiziente, sichere und nachhaltige Lösungen

Auf dem Stand 251/350 in Halle B1 – hier ein Bild aus 2022 – präsentiert Wilo energieeffiziente, betriebssichere und nachhaltige Lösungen für die großen Herausforderungen der Wasserwirtschaft. Bild: WILO SE

Sie ist die Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft: Vom 13. bis 17. Mai 2024 zieht die IFAT Branchenexpertinnen und -experten aus der ganzen Welt nach München. Die Wilo Gruppe lädt in diesem Jahr unter dem Motto „Join the ecolution“ dazu ein, energieeffiziente, betriebs- sichere und nachhaltige Produkte, Systeme und Lösungen für die Wasserwirtschaft auf ihrem 370 Quadratmeter großen Stand 251/350 in Halle B1 zu entdecken.

„Die Wasserwirtschaft sieht sich weltweit mit großen Herausforderungen konfrontiert, die mit den Megatrends Energie- und Wasserknappheit einhergehen“, sagt Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe. „Es braucht ökologische und ökonom- ische Antworten, etwa auf die steigenden Energiekosten, auf extreme Wetterbedingungen und auf die wachsenden Anforderungen an die Abwasserbehandlung.“

Daher richtet der multinationale Technologiekonzern anlässlich der IFAT in München einen konkreten Appell an die gesamte Branche. „Mit der ‚Ecolution‘ beschreiben wir den Wandel und die aktive Mitgestaltung hin zu einer nachhaltigeren Zukunft“, ergänzt Dr. Patrick Niehr, Mitglied des Vorstands und Chief Change Officer (CCO) der Wilo Gruppe. „Das zeigen die Wilo-Produkte, -Systeme und -Lösungen, die wir auf der IFAT in München präsentieren, ganz deutlich.“

Darunter fällt etwa die Wilo-Actun ZETOS. Die Tiefbrunnenpumpe für die Rohwasserent- nahme setzt mit einem Pumpenwirkungsgrad von bis zu 86 Prozent Maßstäbe für die effiziente Wasserversorgung. Die Abwasserpumpe Wilo-Rexa SOLID-Q reduziert unge- plante Ausfallzeiten dank verstopfungsarmer und hocheffizienter Abwasserhydraulik mit selbstreinigenden Eigenschaften und integrierter Nexos-Intelligenz zur Steuerung und Optimierung. Zudem präsentiert Wilo auf der IFAT nachhaltige und effiziente Produkt- lösungen für die Spurenstoffelimination, die Mikroschadstoffe effektiv aus dem Wasser entfernt und für eine optimale Wasserqualität sorgt, sowie digitalisierte Servicelösungen für einen langfristigen Betrieb.

Die IFAT München steht in diesem Jahr unter dem Leitthema „Anpassungen an die Folgen des Klimawandels“. Vor zwei Jahren lockte die Weltleitmesse rund 119.000 Besucher- innen und Besucher aus 155 Ländern auf die Stände der fast 3.000 ausstellenden Unternehmen.


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*