Wohnungslüftung e.V setzt Fokus auf Raumklimaqualität

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

Der wiedergewählte Vorstand des VfW v.l.n.r.: Tobias Geibel (Zimmermann/ Stiebel Eltron), Christian Bolsmann (getAir, Vorstandsvorsitzender VfW), Jürgen Leppig (GIH), Oliver Schmitz (getAir), Peter Schwarz (Daikin), Bildquelle: VfW – Bundesverband für Wohnungslüftung e.V., Berlin

Bei der Mitgliederversammlung des VfW, Bundesverband für Wohnungslüftung e.V., am 3. Juni 2024 in Kassel wurde der Vorstand wiedergewählt, so Geschäftsführer Ralf Lottes. Der Verband kündigte an, sich verstärkt dem Thema Raumklimaqualität bei der Umsetz- ung der EU-Gebäuderichtlinie (EPBD) zu widmen. Der VfW ist das Sprachrohr der deutschen Wohnraumlüftungsbranche. Er repräsentiert Hersteller der zentralen wie dezentralen Wohnraumlüftung, wissenschaftliche Einrichtungen, Prüfinstitute, Energie-berater sowie Architektur- und Ingenieurbüros, Handwerks- und Handelsbetriebe. Neben Feuchteschutz und Gesundheit beschäftigt er sich besonders mit dem Thema Energie- einsparung, u.a. durch Lüftung mit Wärmerückgewinnung.

Der VfW, Bundesverband für Wohnungslüftung e.V., hat am 03.06.2024 seine Mitgliederversammlung des Jahres 2024 hybrid durchgeführt – in Präsenz an der Universität Kassel sowie Online. Die Versammlung war mit vielen vertretenen Mitgliedern sehr gut besucht.
Wichtigster Punkt auf der Tagesordnung war die Vorstandswahl. Der amtierende Vorstand trat als Team an und wurde einstimmig wiedergewählt.

Der fünfköpfige VfW-Vorstand setzt sich somit weiterhin wie folgt zusammen:

  • Christian Bolsmann, Geschäftsführer der getAir GmbH als Vorstandsvorsitzender des VfW, gewählt für drei Jahre
  • Peter Schwarz, Daikin Airconditioning Germany GmbH, Senior Market Intelligence Specialist & Business Development als Schatzmeister – wie alle stellvertretenden Vorsitzenden auf zwei Jahre gewählt
  • Tobias Geibel, Geschäftsführer der Zimmermann Lüftungs- und Wärmesysteme GmbH & Co. KG und Leiter des Profit Center Lüftung der Stiebel Eltron GmbH & Co KG
  • Jürgen Leppig, Energieberater und ehemaliger Vorstand des GIH Bundesverbands e.V. (Gebäudeenergieberater, Ingenieure, Handwerker)
  • Oliver Schmitz, Inhaber der getAir GmbH

Der Vorstand sowie Geschäftsführer Ralf Lottes berichteten von den Aktivitäten des Verbandes seit der letzten Mitgliederversammlung im September 2023, darunter ein Termin mit Bundesbauministerin Klara Geywitz im Mai und erfuhren von den Mitgliedern viel Unterstützung für die geleistete Arbeit als Stimme der Wohnraumlüftungsbranche gegenüber der Politik in Berlin.

Beim für Mitarbeitende der Universität Kassel offenen, politischen Teil der Versammlung gewährte Vorstandsmitglied Jürgen Leppig (Energieberater, GIH) einen Einblick in die Behandlung der Wohnungslüftung in der Berufspraxis von Energieberatern.
Dr. Robert Heinze, ehrenamtlicher Technischer Geschäftsführer des VfW, ging in seiner Präsentation u.a. auf die gerade in Kraft getretene neue EPBD ein und unterstrich die Bedeutung, die diese dem Thema Innenraumluftqualität bzw. Raumklimaqualität beimisst.
Der Vorstandsvorsitzende Christian Bolsmann ergänzte: „Die neue EPBD sehen wir als Fortschritt für die Wohnungslüftung, da neben der Verbesserung der Gesamtenergie- effizienz von Gebäuden auch die Raumklimaqualität betrachtet wird. Diese wird erstmals mitgedacht und eine hygienische, gesunde Lüftung gehört zwangsläufig dazu.“

VfW-Geschäftsführer Ralf Lottes bekräftigte: „Der VfW wird sich künftig verstärkt darum kümmern, den Verantwortlichen in der Berliner Politik den Aspekt der Raumklimaqualität nahe zu bringen und welche wichtige Rolle die Wohnungslüftung bei ihrer Realisierung spielt.“

Der VfW bedankt sich bei Prof. Dr.-Ing. Anton Maas vom Fachgebiet Bauphysik der Universität Kassel, auf dessen Einladung der VfW seine Versammlung an der Kasseler Hochschule durchführen durfte.

https://wohnungslueftung-ev.de


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*