Kategorie: Forschung

Innovationsfeuerwerk der Umwelttechnologie in München

In einer Woche startet die IFAT Munich 2024. Die Weltleitmesse für Umwelttechnologie überzeugt durch ein inspirierendes Veranstaltungsprogramm, spannende Innovationen und eine hohe politische Aufmerksamkeit:

Eröffnet wird die IFAT Munich am Montag, 13. Mai um 11:00 Uhr, von Bundesumweltministerin Steffi Lemke und dem bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber. Bundeskanzler Olaf Scholz begrüßt per Videobotschaft.

Woche der Umwelt im Park von Schloss Bellevue

Außergewöhnliches Ambiente, Inspirationen und Innovationen für mehr Umwelt-, Klima-, Ressourcen- und Artenschutz und vor allem ein Plädoyer für den Erhalt eines lebenswerten Planeten: Am 4. und 5. Juni lädt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gemeinsam mit der Deutschen Bundes- stiftung Umwelt (DBU)…

Hochwasserschutz beginnt in Wald und Flur

Die Landschaft als Schwamm: Wer das Risiko von Hochwasser mini- mieren will, muss vor Ort etwas tun. Genauer gesagt: noch vor dem Ortsschild. In einem neuen Forsch- ungsprojekt will die Hochschule Coburg ein Baukastensystem entwickeln, das Kommunen bei einer klugen…

Netzwerk verleiht Abwasser neues Leben

AIX-Net-WWR, das „Aachen Network for Waste Water Reuse“, ist ein Netzwerk, welches „Abwasser neues Leben verleihen möchte“ und das nicht nur einmal sondern immer wieder. Elf Unternehmen, ein Start-Up und fünf Forsch- ungseinrichtungen aus der Region Aachen forschen an fünf…

Kraftstoffe für Mobilität

Im Jahr 2030 und folgende Jahre wird in Deutschland der Verbrennungsmotor für dann noch mehr als 30 Millionen Fahrzeuge der bestimmende Antrieb sein. Infolge der Klima- schutzverpflichtung stellt sich notwendiger- weise die Frage, mit welchen Kraftstoffen die Mobilität von morgen ermöglicht wird, um dem vorhersehbaren Dilemma zu begegnen.

IFAT Munich startet Themenwelt

IFAT Munich Gastgeber der Pressekonferenz zur Vorstellung des „Statusberichts der Kreislaufwirtschaft 2024“###Kommunen: Kernzielgruppe der Umweltbranche Am Donnerstag, den 25. Januar, war die IFAT Munich Gastgeber der Pressekonferenz zur Vorstellung des „Statusberichts der Kreislaufwirtschaft 2024“. Nach 2018 und 2020 ist auch…

Heidekrautbahn fährt auf Wasserstoff ab

Mit der Umrüstung der Heidekrautbahn auf Wasserstoffbetrieb soll der regionale Personen- und Güterverkehr zwischen Berlin und Brandenburg dazu beitragen, den ökologischen Fußabdruck des Schienenverkehrs in der Region zu verringern. Entscheidend daran beteiligt ist die APEX Group aus Laage, die auch…