Schlagwort: digitalisierung

Bau München verschoben

Die BAU, Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, wird vom Januar auf 17. bis 22. April 2023 verlegt. Die Hallenstruktur und die Leitthemen – „Herausforderung Klimawandel“, „Bezahlbares Wohnen“, „Ressourcen und Recycling“ sowie „Digitale Transformation“ – bleiben bestehen. Auch das neue Thema…

Blockchain-Technologie als Turbo für die Kreislaufwirtschaft

EU-Projekt BlockWASTE: Team der FH Bielefeld entwickelt mit Blockchain-Technologie Modell für konsequentes Recycling Kann eine echte Kreislaufwirtschaft ins Abfallmanagement integriert werden? Im EU-Projekt BlockWASTE bearbeiten Forschungsteams von fünf europäischen Hochschulen diese Frage, darunter auch die FH Bielefeld. Eine Schlüsselrolle bei…

Neuer Termin für digitalBAU 2022

Die digitalBAU 2022 in Köln wird vom Februar auf 31. Mai bis 2. Juni 2022 verschoben. Die Messe München kommt damit dem verstärkten Wunsch aus der Branche nach einem späteren Termin nach, um allen Beteiligten eine optimale Planungssicherheit zu gewährleisten.…

Startup-Preis am Tag der Bauindustrie verliehen

Startup-Preis von BAUINDUSTRIE, buildingSMART Deutschland und dem Bundesverband Digitales Bauwesen zeichnet innovative und junge Lösungen für das Bauen aus. Zum ersten Mal wurde am 10. Juni 2021 in Berlin der Startup-Preis BAUsmart verliehen. Die Parlamentarische Staats- sekretärin des Bundesminister- iums…

digitalBAU – Treffpunkt für Digitalisierung

Großer Zuspruch für digitalBAU Rund neun Monate vor Veranstaltungsbeginn haben bereits zahlreiche führende Branchenvertreter ihre Teilnahme an der digitalBAU 2022 bestätigt. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr verzeichnet der Treffpunkt für Digitalisierung in der Baubranche erneut einen großen Zuspruch.…

Die ersten Digital Logistics Days erfolgreich beendet

Drei Tage „Logistikfernsehen zum Mitmachen“ Lebhafte Digital Logistics Days von BVL.digital Die Bilanz der ersten Digital Logistics Days der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e. V. kann sich sehen lassen: rund 1.200 Teilnehmer aus über 15 Ländern, zehn Partner und mehr als 55 Redner beteiligten sich mit Beiträgen zu Technologien und Innovationen aus den Bereichen Warehousing und Fulfillment, Last Mile und Delivery sowie Transport und Global. Die dreitägige Online-Konferenz von BVL.digital überzeugte mit einer starken inhaltlichen Ausrichtung, einem professionellen technischen Set-up und einer interaktiven Plattform. „Der Wirtschaftsbereich Logistik glänzt durch seine Innovationskraft im digitalen Bereich. Wir freuen uns, dass wir das in dieser Konferenz zeigen und würdigen konnten“, so der Geschäftsführer von BVL.digital Dr. Christian Grotemeier, der auch moderierte.

Digitalisierung der Krankenhauslogistik

Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT forscht am »Hospital 4.0« Die Covid-19-Pandemie fordert Krankenhäuser weltweit. Zusatzkapazitäten an Intensivbetten und Beatmungsplätzen müssen bereitgestellt werden, gesundes Personal und notwendiges Material müssen verfügbar sein. Unter Leitung der Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer FIT hat das…