Schlagwort: textilforschung

Hochreine Bio-Garne aus Krabben-Schalen

Dresdner Textilforscher stellen erstmals 100-prozentige Chitosan-Fasern her   Die Textilforschung unterstützt nach faserbasierten Implantaten und Blutgefäßen jetzt erneut den medizinischen Fortschritt. In Dresden gelang einem Bericht des Forschungskuratoriums Textil (FKT) zufolge erstmals die Herstellung biologisch reiner Chitosan-Garne. Das gesponnene Naturmaterial…

Wettbewerb macht Zukunft

    Nordrhein-westfälische Wissenschaftsministerin gratuliert ausgezeichneten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Hochschulwettbewerbs  ZukunftErfindenNRW   Svenja Schulze, Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, hat heute in Bonn die mit insgesamt 41.000 dotierten Preise des Hochschulwettbewerbs ZukunftErfindenNRW verliehen. Ausgezeichnet wurden…

Innovationen im Trend

    Technologietransfer rund um Zukunftsthemen wie Textile Solutions, Adaptronik, Bionik oder Energie- und Umweltforschungstehen stehen im Mittelpunkt der Research & Technology in Halle 2     Thematische Schwerpunkte und Highlights   Wie auch in den anderen Messehallen wird sich…

Forschungsgelder für Textilforschung

Des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) fördert Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zum Themenfeld „Technische Textilien für innovative Anwendungen und Produkte – NanoMatTextil“. Die Einreichung von Projektskizzen ist noch bis 15.03.2012 möglich.     Die Bekanntmachung „Technische Textilien für innovative Anwendungen und…

Wand“teppich“ als Heizkörper

  Unternehmensnetz schlägt Brücke zwischen Textil und Energie   Plauen. Mit einem bisher für diese Zwecke selten verwendeten Material wollen mitteldeutsche Textilforscher im Verbund mit Kleinfirmen aus mehreren Bundesländern ein neues Kapitel in der Gebäudeklimatisierung aufschlagen. 14 Partner des Netzwerkes…

Problemlöser Oberfläche

  Zukunftsarena setzt auch auf Geckos, Selbstheilung und Multifunktionen   Materialoberflächen der Zukunft werden erstaunliche Produktivkräfte entwickeln und maßgeschneiderte Problemlöser mit oft multifunktionalen Eigenschaften sein. Entsprechende Visionen und Impulse aus der Wissenschaft treffen bei der 1. „Zukunftsarena Oberflächentechnik“ auf potenzielle…

Umweltberechnungen als Bestandteil von Förderanträgen

Eine Bestands-
aufnahme:
Die deutsche Wirtschaft muss sich bei der Antragstellung für die Innovations- und Investitionsförderung zunehmend auf fundierte Umweltaussagen einstellen. Der Nachweis von Umwelteffekten wie Energie- und Ressourceneinsparpotenzialen ist inzwischen fester Bestandteil von nationalen und europäischen Förderprogrammen – und das nicht nur für Industrieprojekte mit direktem Umweltbezug. Auch für öffentliche Zuschüsse bei Industrieforschungsvorhaben zur Entwicklung innovativer Produkte und Verfahren gewinnen Umweltaussagen an Bedeutung.