Kategorie: gebäudesanierung

dena schiebt Dialog zur effizienten CO2-Bepreisung an

Experten diskutieren über Kosteneffizienz, Akzeptanz und Machbarkeit Unternehmen, Institutionen und Organisationen sind aufgerufen sich an dem Dialog zu beteiligen.   Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat einen Dialog zur effizienten CO2-Bepreisung gestartet. Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutieren im Rahmen…

bautec.Bär sucht Innovationen

bautec.INNOVATION AWARD geht in die zweite Runde – Auslobung für den bautec Innovationspreis startet am 1. Juli Der Innovationspreis der bautec geht in die zweite Runde. Auf der kommenden bautec, die vom 18. bis 21. Februar 2020 auf dem Berliner Messegelände stattfindet,…

Neue Software deckt Sanierungskosten auf

In vielen Kommunen herrscht bei öffentlichen Gebäuden Sanierungsstau. Oft fehlen dabei auch der Überblick über den Zustand aller Gebäude und ein effektives Kosten-Management. Abhilfe könnte  hier eine Software, die Bauingenieure der Technischen Universität Kaiserslautern (TUK) entwickelt haben schaffen. Mit ihr…

Klimastreik in Luckenwalde

Nach der Klimademonstration mit der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg im Berliner Invalidenpark am 19.07. 2019 kamen die Fridays for Future-Demonstranten per Bahn nach Luckenwalde (Brandenburg). In einer kurzen Rede begrüßte Dietlind Biesterfeld, Beigeordnete Leiterin Dez. III, Kreisverwaltung Teltow-Fläming, die Klimaaktivisten…

Voting für Klimaschutz an Schulen online

Von Mensa-Verein für die nachhaltige Schulverpflegung über Upcycling-Markt bis hin zu schulweiten Energiespar-Aktionen – die Jury des Energiesparmeister-Wettbewerbs hat das beste Klimaschutzprojekt an Schulen aus jedem Bundesland ausgewählt. Knapp 35.000 Schüler und Lehrer von 299 Schulen hatten sich insgesamt bei dem vom Bundesumweltministerium beauftragten Wettbewerb beworben.

Webinar „Smart Building und E-Mobility“

Das IGT – Institut für Gebäudetechnologie GmbH veranstaltet Tagesseminare und Lehrgänge im Bereich „Smart Building“. Um einen Überblick über die Thematik zu erhalten, bietet IGT mit dem Referenten Prof. Dr. Michael Krödel ein 30-minütiges „Webinar“ zum Thema „Smart Building und…

Aside

Europawahl 2019 am 26. Mai 2019: Mehr Nachhaltigkeit in der EU? Keine Frage!

An der Agenda 2030 kommen die Parteien nicht mehr vorbei. Was sie sich unter der Umsetzung der VN-Nachhaltigkeitsziele vorstellen und was für sie Nachhaltigkeit im Kontext der bevorstehenden Europawahl bedeutet, zeigt eine Umfrage des Rates für Nachhaltige Entwicklung.

Die im Bundestag vertretenen Parteien erläutern anhand von fünf Fragen ihre Positionen zu nachhaltiger Entwicklung in der EU. Die Antworten zeigen, dass wir tatsächlich die Wahl haben. Das Thema ist zwar in den Parteien im Allgemeinen angekommen, aber die Parteien machen auch ihre unterschiedlichen Präferenzen und Prioritäten deutlich. Gut – und dringend nötig – wäre es, wenn dadurch Nachhaltigkeit einen größeren Stellenwert in der neuen Legislaturperiode des Europaparlaments einnimmt.

Die Fraktionen CDU/CSU, SPD, FDP, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen haben auf die Umfrage zur Europawahl geantwortet.

https://www.nachhaltigkeitsrat.de/aktuelles/europawahl-2019-mehr-nachhaltigkeit-in-der-eu-keine-frage