Kategorie: Verkehrstechnik

StartUps Award für die besten Geschäftsideen

MIND Shifter sucht die besten StartUps an der Schnittstelle von Technologie, Mobilität und Nachhaltigkeit Wettbewerb von SHIFT Mobility auf der IFA Berlin Award für die besten Geschäftsideen, die Technologie mit Mobilität und Nachhaltigkeit verbinden: SHIFT Mobility veranstaltet im Rahmen der…

Schaufenster der Innovationen in Berlin Pankow

Am 23. Juni 2022 ist es wieder soweit: Der Innovationstag Mittelstand des BMWK wird als Schaufenster erfolgreicher Innovationen und Kommunikationsplattform des innovativen Mittelstands dessen Ideenreichtum und die Wirksamkeit der themenoffenen Innovationsförderung veranschaulichen.

Berlin hebt ab: Lieferdrohnen und Flugtaxis auf der ILA

Von Lieferdrohnen bis Flugtaxis – ILA Berlin zeigt Innovationen im Bereich „Advanced Air Mobility“ Ob eilige Medikamentenlieferung, drohnengestützte Wartung von Windkraftanlagen oder das Zubringer-Flugtaxi –unbemannte Luftfahrtsysteme und elektrisch betriebene Senkrechtstarter (eVTOLs) revolutionieren den Luftverkehr. Daher widmet die ILA Berlin ihnen…

IÖR-Jahrestagung: Wandel in Quartieren

  IÖR-Jahrestagung 2022 „Raum & Transformation: Lebenswerte Zukünfte“ – Beiträge bis 31. März einreichen   Unter dem Titel „Raum & Transformation: Lebenswerte Zukünfte“ nimmt die IÖR-Jahrestagung 2022 am 22. und 23. September den grundlegenden Wandel in Quartieren, Städten und Regionen in den Blick. Die begleitende Summer…

Deutscher Logistik-Preis 2022 ausgeschrieben

Ab sofort sind Bewerbungen für den Deutschen Logistik-Preis 2022 möglich. Der Preis gilt als renommierteste Auszeichnung des Wirtschaftsbereichs Logistik im deutschsprachigen Raum. Verliehen wird er jährlich im Oktober auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin. Analog zum diesjährigen BVL-Motto „Supply Chains matter!“ wird…

Studie zum kombinierten Verkehr gestartet

LKZ Prien GmbH erhält vom Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) den Zuschlag zur Studie zur Abschätzung der umwelt- und verkehrspolitischen Folgen einer europaweiten verpflichtenden KV-Fähigkeit von Standard-Sattelaufliegern in Deutschland. Gemeinsam mit der Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr e.V. (SGKV) und unter der Beteiligung des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML soll ein Überblick über den Status Quo zu Definition, Technologie und Marktinformationen zu KV-fähigen Sattelaufliegern in Deutschland (eingebettet in das europäische Verkehrsnetz) und die bestehenden Rahmenbedingungen für dessen Entwicklung erstellt werden.