Autor: Redaktion/uds

Leichtbaudesign für Simulanten

LEICHTER & EFFIZIENTER – WIE SIMULATIONSBASIERTE OPTIMIERUNG DEN KONSTRUKTEUR UNTERSTÜTZT

„Simulation driven design“ – dieser Slogan ist heutzutage zwar in aller Munde, in der Praxis beschränkt sich die Rolle der Simulation jedoch nicht selten allein auf das Nachprüfen bereits ermittelter Ergebnisse. Somit rückt derzeit die Simulation sehr weit ans Ende des Produkt-
entwicklungsprozesses und erhebliches Potential wird verschenkt. Bauteile werden stark überdimensioniert, Gewicht und Materialkosten nicht so reduziert, wie es möglich wäre.

Solares Flachdach als Leichtgewicht

Intersolar:  PV-Flachdachsystemen als „Leichtgewicht“-  FISCHER entwickelte mit ILIOTEC das System FDG mit einem durchschnittl. Eigengewicht (Unterkonstruktion + Modul) von nur 11,5 kg/qm! Mühlhausen a. d. Sulz (ots) – Viele Flachdächer konnten bis dato nicht mit Solaranlagen ausgestattet werden – zu…

Clever kombiniert-

Intersolar: Solarer Vollwärmeschutz mit integrierter Energiegewinnung Neue Kombination der Energieernte im Bereich des Sicht-und Sonnenschutzes für Balkon- oder Terrassengeländer, Grund- stücksmauern oder bei Fassaden bis hin zu Lärmschutzwänden, erlebt Premiere in Deutschland. Energetisch hochwertige Flächen wurden bisher nicht ausreichend genutzt.…

Innovation schafft Wachstum-Lärmschutz modular

Der Wunsch nach Ruhe und effektiven Schallschutz in der eigenen Wohnung, im eigenen Haus oder am Arbeitsplatz gewinnt immer mehr an Bedeutung. Als innovative Lösung haben sich in der Schweiz Sonorex Schall- und Brandabschottungen mehrfach bewährt. Die Amina-Products GmbH wagt jetzt den Sprung nach Deutschland und Österreich.

Klimatechnik mit Potential

Neuer Vertriebsleiter für norddeutschen Wachstumsmarkt Dipl.-Ing. Andreas Ziri ist als neuer, regionaler Vertriebsleiter der Menerga Hamburg GmbH vornehmlich für die Gesamtbetreuung größerer Projekte in Norddeutschland zuständig. Mit Dipl.-Ing. Andreas Ziri als neuem, regionalen Vertriebsleiter treibt die Menerga GmbH den Ausbau…

Buchtipp:Schadstoffe kompakt

„Schadstoffe in Innenräumen und an Gebäuden“ Erfassen, bewerten, beseitigen. Erstes Kompendium, das den gegenwärtigen Stand von Wissenschaft und Technik und das entsprechende Regelwerk für die wichtigsten Schadstoffe und Gefährdungen in Gebäuden in einem einzigen Buch zusammenfasst und die rechtlichen und planerischen Rahmenbedingungen bis hin zur Entsorgung einschließt.

Neues Werk für Membran-Filtration

LANXESS baut neues Werk in Deutschland-Die LANXESS AG errichtet am Standort Bitterfeld ein neues Chemiewerk. Der Spezialchemie-Konzern steigt damit in ein neues Geschäftsfeld zur Wasseraufbereitung ein. Mit der Membrantechnologie werden unerwünschte Stoffe aus dem Wasser gefiltert. Die chemische Zusammensetzung und der Aufbau der Membran erlauben es, Stoffe wie Nitrate, Pestizide, Herbizide, Viren, Bakterien und kleinste Partikel herauszufiltern.

BEE fordert Planungssicherheit

BEE-Neujahrsempfang: Bundesumweltminister sieht Deutschland vor Revolution im Energiesektor / BEE fordert Konsequenz beim Umstieg auf Erneuerbare Energie Bundesumweltminister Dr. Norbert Röttgen sieht Übergabe der Resolution zum Wärmemarkt auf dem BEE-Neujahrsempfang die Energiepolitik in Deutschland vor einer grundlegenden Erneuerung. Auf dem…

„Qualifizierung live!“ auf der HANNOVER MESSE 2010

HANNOVER MESSE und Agenturen für Arbeit bieten beschäftigten und arbeitsuchenden Technik-Experten innovative Weiterbildung und Karriereinfos an. Kosten für Messeeintritt und Fahrtkosten werden übernommen.