Kategorie: Newsletterarchiv

Netzentwicklungsplan 2015 verfehlt Klimaziele

Szenarienvorschläge des Netzentwicklungsplans 2015 verfehlen Klimaziele der Bundesregierung Die Annahmen für den Netzentwicklungsplan Strom 2015 gehen von zu vielen fossilen Kraftwerken aus. Sie berücksichtigen lediglich die heutigen politischen Rahmenbedingungen, nicht jedoch einen ambitionierten Zubau an erneuerbaren Energien. Die Szenarien, auf…

Textilbeton erhält Zulassung

Deutsches Institut für Baustoffe (DIBt Berlin) erteilt Zulassung für an der TU Dresden entwickelten Verbundbaustoff Eine Revolution beim Bauen hat begonnen: Textilbeton der Marke TUDALIT®, bislang nur in Forschungslaboren und an einzelnen Bauwerken in der Praxis erfolgreich angewandt, wurde jetzt…

Mit Hightech gegen viele Zähne der Zeit

Netzwerk InnoKultur mit neuesten Oberflächenstrategien Partner von Kirchen, Museen, Burgen und Schlössern Nach mehrmonatiger Aufbauphase nimmt das vom Bundesforschungsministerium (BMBF) unterstützte und von Jena aus gemanagte Netzwerk InnoKultur (www.innokultur.de) jetzt Kurs auf konkrete Forschungsprojekte zur Rettung von Kulturgütern vor Alterung…

Der Nacktschnecke auf der Spur

Spanische Schnecke? – Das Ende eines Invasions-Mythos Das LOEWE Biodiversität und Klima Forschungszentrum (BiK-F) auf den Spuren der Nacktschnecke. Über die Spanische Wegschnecke (Arion lusitanicus) stolpert praktisch jeder. Es gibt kaum Felder oder Gärten, die von dem gefräßigen Weichtier verschont…

Wasserkraft – von der Vision zur Realität

Die Wasserkraftmesse 2014 in Salzburg: Innovative gewässerverträgliche Wasserkraft – von der Vision zur Realität Vom 27.–29. November 2014 findet die RENEXPO® HYDRO, die Wasserkraftmesse für Österreich, Deutschland, die Schweiz und Südtirol, zum sechsten Mal im Messezentrum Salzburg statt. Mit 100…

Technische Lösungen im Kombinierten Verkehr gefragt

Halbzeit im Projekt „SusFreight – Sustainable Freight Transport now and tomorrow” Erstes Ergebnis: Innovationen im Kombinierten Verkehr sind dringender denn je erforderlich. Zur Halbzeit des Projektes SusFreight trafen sich die Projektpartner aus Österreich, Italien, Slowenien und Deutschland zum transnationalen Meeting…

Stromnetze können stabiler werden

Wissenschaftler vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) haben eine neuartige Methode zur Analyse nicht-linearer Systeme angewendet und wollen so die Stabilität von Stromnetzen erhöhen. Aus Sackgassen Durchfahrtsstraßen machen Klimaschutz-Strategien wie die Energiewende führen dazu, dass viele neue Stromerzeuger ans Netz kommen.…

Oesterreichische Entwicklungsbank finanziert Klimaschutz

Green for Growth Fund, Southeast Europe (GGF) forciert Erneuerbare Energien und Energieeffizienz, OeEB-Mittel auch für verstärkte entwicklungspolitische Wirkung Die Oesterreichische Entwicklungsbank AG (OeEB) engagiert sich mit 20 Mio. Euro im Green for Growth Fund, Southeast Europe (GGF). Damit sollen Erneuerbare…