Email This Post Email This Post

Premiere des Biofore Concept Car beim Genfer Autosalon 2014

Das Biofore Concept Car, ein gemeinsames Projekt von UPM und der Helsinki Metropolia University of Applied Sciences, wird beim 84. Genfer Autosalon, 6.-16. März 2014, erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue und einzigartige Konzeptfahrzeug in futuristischem Design und mit Straßenzulassung wird die Verwendung von erneuerbaren Biomaterialien in der Automobilindustrie demonstrieren.

 

Biofore Concept CarVerschiedene Teile der Neuentwicklung werden aus erneuerbaren, biobasierten Materialien von UPM hergestellt, zum Beispiel aus dem Verbundmaterial UPM Formi oder dem thermisch formbaren UPM Grada Birkenfurniersperrholz. Diese Materialien verbessern die Gesamtumweltleistung des Autos beträchtlich, ohne Kompromisse bei der Qualität oder der Sicherheit eingehen zu müssen. Angetrieben wird das Concept Car von UPM BioVerno, einem erneuerbaren Dieselkraftstoff auf Holzbasis. Zur Kennzeichnung von Ersatzteilen dienen Etikettenmaterialien von UPM Raflatac, die auch beim Innen- und Außendesign des Fahrzeugs verwendet werden.

 

Die Präsentation auf einer Automobilmesse von einem Format wie dem Genfer Autosalon wird internationale Aufmerksamkeit auf das Konzeptfahrzeug, die an der Entwicklung beteiligten Studenten und weiteren Partner ziehen. „Wir hatten von jeher das Ziel, das Auto in Genf zu präsentieren“, sagt Pekka Hautala, Technology Manager bei der Metropolia-Universität.

„Wir haben sogar die Projektphasen entsprechend angepasst. Das Auto wurde erst kürzlich lackiert und auch die Innenausstattung ist fast fertiggestellt.“

„Nachhaltige Innovationen, enge Zusammenarbeit mit Zukunftsexperten und der Mut, neue Ideen umzusetzen machen das Concept Car einzigartig und symbolisieren die Biofore-Leitlinie von UPM“, so Elisa Nilsson, Vice President Brand & Communications bei UPM. „Wir freuen uns, dass wir das Ergebnis unserer Kooperationsarbeit auf einer der renommiertesten Veranstaltungen der Automobilindustrie präsentieren können.“

Neben UPM und der Metropolia University of Applied Sciences sind einige weitere Partnerunternehmen sowie die finnische Technologie- und Innovationsförderung Tekes am „Biofore Concept Car“-Projekt beteiligt.

http://www.bioforeconceptcar.upm.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*