Cleanventure AG übernimmt ESA Energy Solutions AG

Die Cleanventure AG (ISIN: DE000A1YCNN8, WKN A1YCNN) hat ihre Beteiligung an der ESA Energy Solutions AG (ESA), einem spezialisierten Anbieter des Energie-Contracting-Geschäfts auf 100% erhöht. Neues Aufsichtsratsmitglied bei ESA wird der in London ansässige strategische Investor Julian Beare. Zudem hat die Cleanventure AG den 20%igen-Anteil an der MWB Motorenwerke Bremerhaven AG (MWB), einem Hersteller von Blockheizkraftwerken, veräußert.

Cleanventure war bisher über eine Minderheitsbeteiligungen an MWB, einem Hersteller von Blockheizkraftwerken in dem Segment 50 – 400 kW (elektrisch) Anschlussleistung, beteiligt. Aus strategischen Gründen hat sich Cleanventure von dieser Beteiligung getrennt, um zukünftig überwiegend Blockheizkraftwerke des Herstellers RMB/Energie GmbH (RMB) zu verwenden. RMB hat in der Vergangenheit sein Produktangebot von Blockheizkraftwerken deutlich erweitert und ist in der Lage, sämtliche von ESA nachgefragten Blockheizkraftwerke zu produzieren.

„Die RMB hat in den letzten Monaten konsequent ihre Produktpalette ausgebaut und produziert nun auch Blockheizkraftwerke mit einer Leistung bis 50 kW (elektrisch) für die dezentrale Energieversorgung. Im Gegensatz zur MWB deckt RMB daher nun den überwiegenden Bedarf der ESA ab. Die Fokussierung auf die RMB ist aus diesem Grund ein logischer Schritt für ESA und ihre Holding-Gesellschaft Cleanventure AG.“ erläutert Charles Habermann, Vorstand der Cleanventure AG, die aktuellen Entwicklungen.

Zu der Berufung des neuen Aufsichtsratsmitglieds ergänzt er: „Mit Julian Beare im Aufsichtsrat der ESA gewinnen wir einen versierten Finanzfachmann, der seit über 25 Jahren im Investmentbanking in London aktiv ist und unter anderem als Head of Asian Equities bei Dresdner Kleinwort Benson das Asiengeschäft maßgeblich geprägt hat.“

 

http://cleanventure.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*