Elektro-Kleintransporter von Iveco erhielt Gipfel“weihen“

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

ECO_Daily_G8_Treffen_E_kl


Auf dem G8-Gipfel in der italienischen L´Aquila hatte der neue Elektro-Kleintransporter von Iveco politische Weltpremiere. Am Rande des Treffens der wichtigsten Staats- und Regierungschefs, die im Juli in der vom Erdbeben schwer zerstörten Stadt über gemeinsame Schritte im Kampf gegen die Klimafolgen berieten, zeigte der für den Gütertransport zum Tagungsort eingesetzte ECODAILY seine besondere Umweltkonformität. Der saubere und leise Transporter mit Elektromotor erreicht 70 km/h und hat einen Aktionsradius von 130 km. Beim Bremsen werden die Natrium-Nickelchlorid-Batterien zusätzlich mit zurückgewonnener Energie aufgeladen. Das Fahrzeug für den Verteilerverkehr ist mit zwei Antriebsleistungen (30 bzw. 40 kW) erhältlich. Die Modellpalette reicht vom einzelbereiften Kastenwagen, Kombi bzw. Pritschenwagen bis zum doppelbereiften Pritschen- oder Kastenwagen.


[poll id=“5″]


www. iveco.de






Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*