Kategorie: sicherheit

Innovationsfeuerwerk der Umwelttechnologie in München

In einer Woche startet die IFAT Munich 2024. Die Weltleitmesse für Umwelttechnologie überzeugt durch ein inspirierendes Veranstaltungsprogramm, spannende Innovationen und eine hohe politische Aufmerksamkeit:

Eröffnet wird die IFAT Munich am Montag, 13. Mai um 11:00 Uhr, von Bundesumweltministerin Steffi Lemke und dem bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber. Bundeskanzler Olaf Scholz begrüßt per Videobotschaft.

Elektrotechnik in der Gebäudetechnik

BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. wird 2024 erstmals auf der Messe Light + Building in Frankfurt am Main mit einem eigenen Stand vertreten sein. Umfangreiches Vortragsprogramm des BTGA  Der BTGA – Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung e.V. wird 2024 erstmals auf der Messe…

Haustechnik für die Energiewende

SHK+E ESSEN: Vom 19. bis 22. März 2024 trifft sich die Branche auf der SHK+E ESSEN zum ersten Highlight des Jahres. Rund 300 Aussteller aus 15 Ländern präsentieren in der Messe Essen ihre Produkte rund um Sanitär, Heizung, Klima und…

HighLights der Licht und Gebäudetechnik

Der internationale Treffpunkt für Hersteller aus den Bereichen Licht, Elektrotechnik, Haus- und Gebäude- automation sowie vernetzte Sicherheitstechnik ist die Light + Building vom 3. bis 8. März 2024. Im Mittelpunkt stehen Lösungen für eine nachhaltige, sichere und komfortable Nutzung von…

Frühbuchertarif zur ITB Berlin eröffnet

Bis zum 14. Januar 2024 gibt es zur Tourismus-Fachmesse noch attraktive Rabatte.  Die ITB Berlin findet vom 5. bis 7. März live in Berlin statt und präsentiert dabei einige Neuerungen.  Der ITB Berlin Ticketshop ist eröffnet: Ein Fachbesucher-Dauerausweis kostet standardmäßig…

kappes expandiert nach Hamburg

Das deutschlandweit agierende Architekten- und Ingenieurbüro kappes ipg, mit seinem Hauptsitz in Stuttgart, kann stolz auf eine über 52-jährige Historie zurückblicken, in der es erfolgreich mehr als tausend Projekte abgeschlossen hat. Mit der Neueröffnung einer Niederlassung im Hamburger Büro der…

Forschungsprojekt zur Hochwasservorsorge

Unter dem Titel „Urban Flood Resilience – Smart Tools“ koordiniert und begleitet die Hochschule Koblenz das Projekt bis zum 31.01.2025 mit dem Ziel Fließwege und der anschließende Ausweisung von Notabflusswegen zu bestimmen. Starkregen und daraus resultierende Überschwemmungen traten in den…