Kraftwerk Batterie 2011


Internationales Symposium „Kraftwerk Batterie 2011“ wartet mit hochkarätigen Vorträgen auf Rund 100 qualifizierte Einreichungen für Vorträge aus Deutschland, Europa und Fernost / Bedeutung der Fachtagung wächst weiter / Batterietag NRW wertet Fachveranstaltung zusätzlich auf


Der Call For Papers zum Symposium „Kraftwerk Batterie – Lösungen für Automobil und Energieversorgung – Advanced Battery Development for Automotive and Utility Applications and Their Electric Power Grid Integration“ endete mit einer hervorragenden Beteilungen von Forschungseinrichtungen, Universitäten und Wirtschaftsunternehmen. Rund 100 Einreichungen –gegenüber 2009 nahezu eine Verdoppelung – unterstreichen die Bedeutung dieser Veranstaltung in der Fachwelt.


Die Qualität der Einreichungen ist hervorragend, wozu auch die zunehmend internationale Beteilung beiträgt. Mehr als 20 % der Einreichungen stammen aus Europa, Amerika und sogar Japan. Auch die Branchenverteilung zeigt die Bedeutung der Batterietechnik für Wissenschaftler, Entwickler und Ingenieure entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Knapp zwei Drittel der Teilnehmer stammen aus Hochschulen, Universitäten und Forschungseinrichtungen. Die weiteren Einreicher stammen aus der Industrie und Wirtschaftsunternehmen, die Batterien einsetzen, entwickeln oder herstellen.


Nach der Entscheidung des hochkarätig besetzten wissenschaftlichen Beirates wird im Laufe des November das endgültige Programm mit den folgenden Themenkomplexen festgelegt:


Lithium-Ionen-Zelle und –Materialien Systemintegration und Batteriemanagement von Traktionsbatterien Netzintegration von Fahrzeugbatterien Speicherlösungen für Mikrohybrid-Fahrzeuge der 2. Generation Alternative Speichertechnologien (z.B. Superkondensatoren, Bipolar-Blei, NaNiCl2, Druckluft) Batterierecycling und Ressourcenverfügbarkeit Maschinen und Geräte für die Produktion von Batteriezellen


Das Symposium Kraftwerk Batterie am 1.+2. März 2011 gibt allen, die rund um das Thema Batterie arbeiten, die Möglichkeit, sich aus erster Hand über alle Aspekte der Batterieentwicklung und des Batterieeinsatzes zu informieren. Konferenzsprachen sind deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung. Am Tag vor der Tagung wird zusätzlich der Batterietag NRW stattfinden, an dem die Bandbreite der Forschung und der Industrie im Bereich Batterien in NRW präsentiert wird.


http://www.kraftwerk-batterie.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*