1E eröffnet Vertretung in Deutschland

 

 

Radu Gheorghievici-Pohl wurde zum Managing Director für die Region DACH ernannt, in der Deutschland, Österreich und die Schweiz zusammengefasst werden.

 

1E, das global führende Software-Unternehmen für IT-Effizienz, gab Anfang Juli die neue Vertretung in Deutschland bekannt. Gleichzeitig wurde Radu Gheorghievici-Pohl zum Managing Director für die Region DACH ernannt. Mit der Präsenz des Unternehmens kann 1E auf die Bedürfnisse der Kunden aller Größenordnungen auf dem deutschsprachigen Markt effektiver und effizienter eingehen.

 

Mit seiner Produktpalette an Lösungen zur IT-Effizienz hat das Unternehmen seinen Kunden zu Kosteneinsparungen in Höhe von €740 Mio. verholfen, wovon €407 Mio. allein auf Energiekosten fallen. Diese Summe entspricht der Vermeidung von 4,1 Mio. Tonnen Kohlendioxid bzw. der Menge, die von 750.000 Personenfahrzeugen verursacht wird.

 

„Der inzwischen beschlossene Ausstieg aus der Atomkraft in Deutschland erfordert sofortiges Handeln. Was den Ausstoß von Kohlendioxid betrifft, hat diese Entscheidung erschreckende Auswirkungen. Analysten der Deutsche Bank schätzen, dass dadurch bis 2020 zusätzliche 370 Mio. Tonnen CO2 ausgestoßen werden, wenn in Deutschland die Suche nach alternativen Energiequellen beginnt, um den Ausfall an Energieerzeugung zu decken. Obwohl Deutschland eindeutig die Führung in Solarenergie und erneuerbaren Energien einnimmt, geht die deutsche Regierung davon aus, dass diese alternativen Energiequellen zumindest kurzfristig auf Kohle basieren werden“, kommentiert Sumir Karayi, CEO, 1E.

 

„Wenn alle Computer, die in deutschen Unternehmen verwendet werden, unsere Software installiert hätten, könnten wir meiner Meinung nach der deutschen Wirtschaft zu einer Einsparung an Energiekosten in Höhe von etwa €1,9 Mrd. pro Jahr verhelfen. Gleichzeitig könnten durch das Eliminieren von nicht benötigten Servern und das Ausschalten von PCs über Nacht und an den Wochenenden 9,1 Mio. Tonnen CO2 vermieden werden. „, stellt er fest.

 

Gheorghievici-Pohl bereichert 1E mit seiner 30-jährigen Erfahrung in der Enterprise Software-Industrie, die er bei Firmen wie VMware, Amdocs und Microstrategy gesammelt hat. Aufgrund seines Fachwissens im Bereich physischer und virtueller Infrastrukturen ist er mit den Fragen effizienter IT-Praktiken bestens vertraut und ideal positioniert, um den Kundenstamm von 1E auszubauen sowie die Verkaufs- und Marketingaktivitäten in der Region DACH zu leiten. Gheorghievici-Pohl und seine Mitarbeiter werden Kunden aller Größenordnungen in Deutschland, Österreich und die Schweiz vertreten und vorerst ihren Sitz in Frankfurt haben.

 

„Das Potenzial für Kosten- und Energieeinsparungen extrem hoch. Im April gab die Deutsche Unternehmensinitiative Energieeffizienz ( DENEFF) bekannt, dass durch effiziente IT €165 Mio. bzw. 1,1 tWh an Einsparungen möglich wären „, kommentiert Gheorghievici-Pohl.

 

„Deutschland hat sich offiziell dazu verpflichtet, den CO2-Ausstoß bis 2020 um 40 % zu senken. Hierfür hat die Regierung unter dem Motto „IT goes green“ 25 Mio. Euro für Initiativen zum Umweltschutz genehmigt. Ich freue mich sehr darauf, unsere Expertise in der Region DACH anzubieten. Dafür ist es jetzt an der Zeit“, so sein Fazit.

 

Zur Bestätigung der Präsenz von 1E auf dem deutschen Markt sagt der Wirtschaftseffizienzanalyst Andy Lawrence von der „The 451 Group“: „1E ist ein gut geleitetes und technisch versiertes Unternehmen, das bei Blue-Chip-Kunden ein sehr hohes Ansehen genießt. 1E ist weiterhin Marktführer beim Desktop-Energiemanagement, was installierte Arbeitsplätze betrifft. Dies ist eine gute Ausgangsbasis für eine Expansion in neue Märkte – 1E wird in der Region DACH voraussichtlich eine bedeutende Rolle spielen.“

 

Allein im Jahr 2010 verzeichnete 1E ein Umsatzwachstum in Höhe von 60 %. Dabei wurden vier Millionen Lizenzen von 1E-Software an bestehende Kunden verkauft. Die 1E-Vertretung in EMEA umfasst wichtige Großkunden wie CSC, Dell, HSBC, Nestlé und Syngenta.

 

Mit dem Einzug in die DACH-Region steht die gesamte Produktpalette an effizienten IT-Lösungen von 1E ab sofort zur Verfügung.

 

1E – IT Effizienz in die Praxis umsetzen

 

1E ist ein führender Anbieter von Green IT- und Energie-Effizienz-Lösungen. Unsere Software und Produkte fördern die IT-Effizienz, indem sie die benötigte Hard- und Software sowie die damit verbundenen Kosten senken. Unsere Kunden sparen dadurch Energie und Zeit. Unser Portfolio an Energiesparlösungen trägt zur effizienten Energienutzung und -verwaltung am Arbeitsplatz bei. Dazu zählen innovative Green IT- und PC Power-Management-Lösungen und -Konzepte wie NightWatchman® und WakeUp™ sowie Useful Work™, Drowsy Server® und Computer Health™. Mehr als 1400 Organisation und Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen unseren Produkten, um effektiver, nachhaltiger und produktiver zu arbeiten. Wir haben bereits über 16 Millionen Lizenzen in 42 Ländern vergeben. Mithilfe der 1E-Lösungen und Produkte konnten unsere Kunden schon über 407 Millionen Euro an Energiekosten sparen und Vier Tonnen an Kohlendioxid vermeiden. 1E wurde 1997 gegründet. Die Hauptsitze des Unternehmens befinden sich in London und New York.

 

www.1e.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*