Stromversorgung für Öl- & Gasanwendungen wird ferngesteuert

Die SFC Energy AG, führender internationaler Anbieter von stationären und mobilen Hybrid-Stromversorgungslösungen, stellt auf der Global Petroleum Show in Calgary, Kanada, eine neue sichere fernsteuerbare Lösung mit umfassenden Steuerungs-, Benachrichtigungs- sowie Datenakquisitions/-speicherungsfunktionen für ihre bewährten EFOY Pro Brennstoffzellen in Öl- & Gasanwendungen vor. Die neue Lösung wurde vom SFC Gruppenunternehmen Simark Controls in Zusammenarbeit mit dem Telemetrie- und SCADA-Spezialisten Semaphore entwickelt und in die führende Semaphore TBox integriert.

efoy_procabinet

Bild: SFC Energy AG

Die Semaphore TBox kommt in der Öl- & Gasindustrie in robusten, zuverlässigen Automations- und Gasflusssteuerungslösungen (RTU) in Telemetrie- und netzfernen SCADA-Anwendungen zum Einsatz. Die TBox kann problemlos in das wetterfeste EFOY ProCabinet integriert werden. Die von Simark Controls vertriebenen SCADA-Systeme zeichnen sich durch ihren geringen Platzbedarf, integriertes Mobilfunkmoden, leichte Kombinierbarkeit mit Kommunikationssystemen wie Funk, Satellit etc. aus. Sie messen, überwachen, versenden Benachrichtigungen, sammeln Daten und steuern zahlreiche Prozesse in industriellen Abläufen. Sie erheben, visualisieren, kommunizieren und analysieren Echtzeitdaten, auf deren Basis die Förderleistung geregelt, dokumentiert, gesteuert und optimiert, Produktionsprozesse und angeschlossene Anlagen überwacht und die Einhaltung der strengen Betriebs- und Umweltschutzauflagen für Quellen dokumentiert werden.

Der besondere Vorteil, den die SCADA-Systeme der SFC Energy Gruppe bieten, ist, dass sie in Kombination mit den zuverlässigen netzfernen Stromversorgungslösungen auf Basis der EFOY Pro Brennstoffzellen genutzt werden können. So stellen sie sicher, dass netzferne Quellen oder Pipelines rund um die Uhr zuverlässig mit Strom versorgt werden und unterbrechungsfrei arbeiten können, selbst unter schwierigsten Wetter- und Umweltbedingungen.

In der neuen Semaphore TBox wird die zuverlässige Fernsteuerung der EFOY Pro-Brennstoffzellen mit Email- oder SMS-Nachrichtenfunktion, integriertem Webserver, IP Telemetrie und programmierbarer Automation in einem einzigen, gehärteten Gehäuse für den benutzerfreien wie auch den traditionell benutzerbetriebenen Einsatz kombiniert. Die TBox reduziert die Installationskosten um bis zu 50 Prozent gegenüber anderen SCADA-Lösungen. Zudem ist sie klein und hält selbst härtesten Temperaturen und Erschütterungen stand, was sie ideal für den Einsatz in anspruchsvollen mobilen und stationären Anwendungen fern vom Netz macht.

„Die Öl- und Gasindustrie braucht zuverlässige und benutzerfreundliche Lösungen“, sagt Mark Wheeler, Geschäftsführer von Simark Controls, einem Unternehmen der SFC Energy Gruppe. „Wir freuen uns, dass wir ihnen eine netzferne Stromversorgungslösung bieten können, die nicht nur in jedem Wetter und jeder Jahreszeit zuverlässig Strom liefert, sondern zusätzlich auch noch Kosten, Logistikaufwand und Zeit spart.“

„Für unsere Kunden und uns ist die neue Fernsteuerung für die EFOY Pro Brennstoffzellen ein echtes Plus“, sagt Dan Paladino, Geschäftsführer von Semaphore. „In netzfernen, benutzerfreien wie auch benutzerbetriebenen Anwendungen im Feld ist die zuverlässige Verfügbarkeit von Strom extrem wichtig für den sicheren Betrieb der Anlagen. Die EFOY Pro Brennstoffzellen ersparen den Betreibern teure Serviceeinsätze an den Anlagen, weil sie direkt vor Ort vollautomatisch Strom produzieren. Die neue Fernsteuerung bietet nun noch mehr Bedienkomfort und Bedienerfreundlichkeit.“

Die integrierten EFOY Pro Brennstoffzellenlösungen von Simark und die neue Semaphore TBox Fernsteuerung werden auf der Global Petroleum Show 2014, vom 10. bis 12. Juni auf dem Simark Stand 1324 in Hallen A, B, C gezeigt.

Weitere Informationen zu SFC Energy, den EFOY Pro Brennstoffzellen und dem Produktportfolio der SFC Energy Gruppe für Öl- und Gas-, Sicherheits- & Industrieanwendungen unter www.sfc.com und www.efoy-pro.com und www.simark.com.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*