Qualitätslabel für Nachhaltigkeit

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  


RNE stellt erste Projekte aus „Werkstatt N“ vor


Der Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) zeichnet 45 Projekte für ein nachhaltigeres Deutschland mit dem Qualitätslabel „Werkstatt N“ aus. 55 weitere werden bis Ende November gesucht.



Die ersten Werkstatt N-Projekte werden von der stellvertretenden Vorsitzenden des Rates für Nachhaltige Entwicklung Marlehn Thieme auf der Jahreskonferenz ausgezeichnet.


Im Rahmen seiner 10. Jahreskonferenz am Montag, den 27.09.2010 in Berlin präsentierte der Rat für Nachhaltige Entwicklung die ersten 45 Projekte und Projektentwürfe (PDF, 366KB), die für das neue RNE-Qualitätslabel „Werkstatt N“ ausgewählt wurden. Deren Macherinnen und Macher zeigen auf einfallsreiche und engagierte Weise, wie aus Ideen zur Nachhaltigkeit Taten werden können.


„Die Qualität und die Vielfalt der Ideen wie auch der Einsatz und die Professionalität der Menschen hinter all diesen Projekten haben mich sehr beeindruckt“, sagt Marlehn Thieme, die stellvertretende Vorsitzende des Rates. „Sie zeigen uns, dass eine nachhaltigere Gesellschaft wirklich machbar ist.“


Zum Beispiel im Kunst- und Wissenschaftsprojekt „Echtwald“, das sich für die Renaturierung von Wirtschaftswäldern und für den Schutz und Ausbau ursprünglicher Wälder einsetzt. Oder bei den Interkulturellen Gärten, den „Stadtlandschaften der Migrationsgesellschaft“: Menschen unterschiedlichster Herkunft machen sie zu Orten der Verständigung und des Umweltschutzes. Was dort wächst, können Besucher der Jahreskonferenz an einem Stand mit Erzeugnissen aus Berliner Interkulturellen Gärten sehen.


Ein Ort der Umweltbildung, das Wildniscamp am Falkenstein, und die Ausstellung „Zur Nachahmung empfohlen“, die eine Brücke zwischen Kunst und Nachhaltigkeit schlägt, sind Teil des Bühnenprogramms der Jahreskonferenz. An Ständen, Audiostationen, Projektionen, Computerterminals und Übersichtstafeln werden die innovativen Ansätze zu sehen sein. Besuchern und Journalisten bietet sich vor Ort die Möglichkeit, mit den Initiatoren der Projekte Erfahrungen und Ideen im direkten Dialog auszutauschen.


Für 2011 sucht die „Werkstatt N“ insgesamt 100 Projekte. Wer bereits konkrete Beispiele nachhaltigen Handelns liefert, kann sich um die Auszeichnung „Werkstatt N-Projekt 2011“ bewerben. Projekte im Ideen- oder Entwurfstadium haben Aussicht auf das Label „Werkstatt N-Impuls 2011“. Beiträge können ab sofort unter www.werkstatt-n.de eingereicht werden.


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

1 comment for “Qualitätslabel für Nachhaltigkeit

  1. März 15, 2011 at 1:30 pm

    Hab diese Seite von einer Freundin empfohlen bekommen, ist wirklich super !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*