Aktoren als Leichtgewichte

Formgedächtnisaktoren: Am leichtesten, am kleinsten am intelligentesten


Bild: FG-Innovation

Selbst ein Antrieb einer Tankklappe kann den Energieverbrauch eines Autos positiv beeinflussen. Denn wo bisher schwere Elektromotoren benötigt wurden, können heute sogenannte Aktorsysteme von FG-INNOVATION eingesetzt werden. Diese Antriebselemente sind die leichtesten und leistungsstärksten auf der ganzen Welt und bringen einen Gewichtsvorteil von bis zu 95 Prozent mit sich. Und das geringere Gesamtgewicht des Automobils reduziert den Kraftstoffverbrauch.

 

Grundlage hierfür sind intelligente Materialien, sogenannte Formgedächtnislegierungen (FGL). Dabei wird ein FGL-Draht elektrisch erwärmt, der sich dadurch verformt und einen Stellmechanismus auslöst, also beispielsweise die Tankklappe öffnet. Kühlt der Draht ab, kehrt er in seinen Ursprungszustand bei mechanischer Belastung zurück.

 

Ein Formgedächtnisdraht von 0,5 mm Durchmesser wiegt 2 g und kann Lasten von 800g verstellen. Ein Elektromotor oder -magnet müsste hierzu ca. 100g wiegen. FG-INNOVATION ist eine Ausgründung der Ruhr-Universität Bochum und mittlerweile Teil der weltweit agierenden EGELHOF-Gruppe. FG-INNOVATION entwickelt kundenindividuelle und standardisierte Formgedächtnisaktoren welche dann in Lösungen von Morgen eingesetzt werden können.

 

Der standardisierte FGL-Aktor FGAVARIO bietet gegenüber konventionellen elektrodynamischen Aktoren folgende Vorteile:

geräuschlose Stellbewegunggeringer Bauraumbedarfunempfindlich gegenüber EM-Feldernerzeugt keine EM-Felderwitterungs- und korrosionsbeständig,bis zu 90% Gewichtsvorteil gegenüber Elektromagneteninterne Sensorfunktion durch elektrische Widerstandsänderung

 

http://www.fg-innovation.de/

Hannovermesse: Halle : 6, Stand : E52

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.