Fachmessendoppel H2Expo und WindEnergy in Hamburg

Speicherlösungen im Fokus
H2Expo_17489Die Fachmesse H2Expo findet vom 23. bis 26. September 2014 im Rahmen der internationalen Leitmesse WindEnergy Hamburg statt, die auf dem Gelände der Hamburg Messe Premiere hat. Die H2Expo zeigt Ansätze für die Integration der Erneuerbaren in den Energiemarkt, die Lösungen im Bereich Speicherung und Mobilität bieten. Darüber hinaus gibt es für die Besucher der Fachmesse durch die Synergien mit der Windenergie-Branche eine Fülle von Informations- und Networking-Möglichkeiten. Als führendes Schaufenster im Bereich Wasserstoff und Brennstoffzellen stellt die Metropole Hamburg das optimale Umfeld.

Gerade die Speicherung von Windstrom wird auf der WindEnergy Hamburg ein wichtiges Thema sein, schließlich ist dies ein wesentlicher Punkt für den Erfolg der Energiewende. Verschiedene Unternehmen, die in der Windbranche tätig sind, haben auch Komponenten und Lösungen für das Speicherthema im Portfolio. Aussteller General Electric (GE) hat die Turbine der Reihe „Brilliant“ im Programm, ein 2,5MW-Modell für Standorte mit niedrigen bis mittleren Windgeschwindigkeiten. Eine Neuheit ist die Option einer in den Gleichstromzwischenkreis des Stromrichters integrierte Speicherbatterie. Sie dient vor allem zur Stabilisierung kurzzeitiger Fluktuationen der Ausgangsleistung und zur Frequenzregelung. Die maximale Batterie-Kapazität beträgt 200kW je Turbine. Es besteht die Wahl zwischen Lithium- und Natrium-Schwefel-Batterien. Das Modell zielt auf eine Prämie ab, die Stromversorger für höhere Netzstabilität dank der Spannungsregulierung zahlen, abhängig von den jeweiligen Netz- und Marktgegebenheiten.

http://www.h2expo.com

www.windenergyhamburg.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*