Speichertechnik wird zur Schlüsselfrage


Fachleute aus 30 Ländern beraten über Speicherung von Energie aus regenerativen Quellen


Die fünfte International Renewable Energy Storage Conference (IRES), die von EUROSOLAR e.V. und dem Weltrat für Erneuerbare Energien (WCRE) veranstaltet wird, ist am Montag in Berlin eröffnet worden. Rund 500 Experten aus dem In- und Ausland diskutieren im Konferenzzentrum des Seminaris CampusHotels an drei Tagen über die technischen Möglichkeiten und Entwicklungsfortschritte der Speicherung aus regenerativen Quellen erzeugter Energie. Die Veranstaltung findet wie in den Vorjahren in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW statt.


„Die Entwicklung der Speichertechnik ist so weit vorangeschritten, dass sie vor einer Lösung steht“, sagte Irm Pontenagel, Geschäftsführerin von EUROSOLAR, zum Auftakt der Konferenz. „Bei dieser Tagung werden zahlreiche Beispiele vorgeführt und erläutert, die nicht nur herstellbar sind, sondern auch anwendungsreif und wirtschaftlich. Speichersysteme werden immer leistungsfähiger und günstiger. Sie schaffen weltweit neue Märkte für Erneuerbare Energien und beschleunigen deren Einführung.“


Bei der diesjährigen IRES-Konferenz geht es unter anderem um den Speicherbedarf in regenerativen Energiesystemen, um ökonomische Aspekte und Betriebsmodelle für stationäre Speicher, die Vorstellung bereits realisierter Systeme sowie Photovoltaik-Speicher-Systeme. Referenten kommen unter anderem aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, China, Japan und den USA.


„Speichertechnologien für Erneuerbare Energien haben die Schwelle zur Wirtschaftlichkeit erreicht und stehen vor ihrer breiten Einführung“, erläuterte Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW. „Obwohl die Nutzung dieser modernen Technologien bereits wirtschaftlich darstellbar ist, fehlt vielen Unternehmen noch der Mut, in diese aussichtsreiche Zukunft zu investieren. Gesteigerte Nachfrage nach diesen Technologien und ihre entschlossene Anwendung würden einen Schub bei der weiteren Entwicklung auslösen“, sagte Schneider.


EUROSOLAR und der Weltrat für Erneuerbare Energien (WCRE) hatten 2006 eine internationale Konferenzserie gestartet, die der Entwicklung des Speicherpotenzials und der Profilierung ihrer Anwendungen dient. Nach den erfolgreichen Veranstaltungen 2006, 2007, 2008 und 2009 ist dies die fünfte Konferenz dieser Reihe.


www.eurosolar.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*