Bill Gates kürt Reinvent the Toilet zum Gewinner

 

Bei der Gates Foundation überzeugten Toiletten der nächsten Generation.

Mit der Entwicklung neuer Toilettensysteme soll gleichzeitig Strom und Brennstoff erzeugt werden.

 

A prototype of a toilet designed by researchers from the California Institute of Technology (exhibit 30) at the Reinvent the Toilet Fair in Seattle on August 12, 2012. Their toilet system is solar powered and generates hydrogen and electricity.

Mit einem Zuschuss von knapp 810.000 US-Dollar soll die Cranfield University die Entwicklung eines Toilettenprototyps, der menschlichen Ausscheidungen Wasser entzieht und es mithilfe einer Handbetriebenen Vakuumpumpe und eines einzigartigen Membransystems verdampft, gefördert werden. Die restlichen festen Ausscheidungen werden in Brennstoff umgewandelt, der auch als Düngemittel eingesetzt werden kann. Der Wasserdampf wird kondensiert und kann zum Waschen oder Gießen verwendet werden.

 

 

Das Research Triangle Institute erhält einen Zuschuss von 1,3 Mio. US-Dollar und soll die Entwicklung eines unabhängigen Toilettensystems, das flüssige Ausscheidungen desinfiziert und feste Ausscheidungen in Brennstoff oder Strom umwandelt, entwickeln. Diesem Prozess liegt eine neue, revolutionäre Umwandlungseinheit zugrunde, die Biomasse in Strom verwandelt.

 

Weitere 780.000 US-Dollar bekommt die University of Colorado Boulder zur Entwicklung einer Solar-Toilette. Diese verwendet konzentriertes Sonnenlicht, das mithilfe einer Solarschüssel und eines Strahlungsbündlers erzeugt wird, um menschliche Ausscheidungen zu desinfizieren und Biokohle zu erzeugen, die als Ersatz für Holzkohle oder chemische Düngemittel dienen kann. (ots/umweltdienstleister)

 

http://www.gatesfoundation.org

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*