IFA mit neuem Rekord

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die IFA 2019 hat mit fast 2.000 Ausstellern, 245.000 Besuchern und einem neuen Allzeithoch bei den internationalen Fachbesuchern erneut Rekorde aufgestellt. Mehr als die Hälfte der Experten aus Industrie und Handel kamen aus dem Ausland und unterstreichen so die ausgesprochen hohe Internationalität der Veranstaltung. Drei große Technologietrends dominierten die IFA quer durch alle Produktkategorien in den Bereichen Consumer Electronics und Home Appliances: Sprachsteuerung, Künstliche Intelligenz (KI) sowie Vernetzung, insbesondere angesichts des anstehenden raschen Ausbaus von 5G-Mobilfunknetzen mit hoher Geschwindigkeit und Bandbreite. Einige Neuheiten konnten wir bei den Showstoppers bereits vor der Messeeröffnung besichtigen. 

IFA Showstoppers: Technik zum anfassen

Für Medienvertreter haben sich die  Showstoppers am 05. September schon vor der Eröffnung als Pflichttermin  etabliert.  Erste Neuheiten in entspannter Atmosphäre direkt aus der Entwicklungsabteilung der Aussteller. 

Gefahrenerkennung in Echtzeit

Radartechnik aus Israel rettet Menschenleben in den eigenen vier Wänden:

IFA 2019

Aktuelle Überwachungslösungen wie Kameras greifen wegen der permanenten Beobachtung zu tief in die Privatsphäre ein; Alarm-Armbänder und Panikknöpfe können in solchen Gefährdungsszenarien oft nicht mehr betätigt werden oder sind schlicht nicht in Reichweite. Die revolutionäre Lösung bringt nun das israelische Unternehmen Vayyar in Europa auf den Markt. Die Sensoren des Unternehmens arbeiten mit Radartechnologie. Sie sind in der Lage, alles, was im Haus oder in der Wohnung passiert, in Echtzeit zu verfolgen, abzubilden und zu bewerten. Dazu wird keine Kamera benötigt, die Privatsphäre bleibt gewahrt. So können die Systeme zum Beispiel erkennen, wenn eine ältere Person gestürzt ist oder wenn sich ein Mensch aufgrund eines medizinischen Problems in einer akuten Notlage befindet. Schon präventiv bemerken sie Verhaltensänderungen, die zu Stürzen führen können. Vayyars Technologie verständigt in solchen Situationen sofort automatisch einen vorgegebenen Notfallkontakt oder die Rettungskräfte. Auch für das professionelle ärztliche und pflegerische Umfeld bietet die Technologie von Vayyar große Vorteile: Ohne den Einsatz von Kameras können Patienten zum Beispiel in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen bei Wahrung aller Persönlichkeitsrechte überwacht werden. Eine solche zentrale Steuerung erhöht die Sicherheit und entlastet gerade im Pflegebereich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit nicht genug: Bei Bränden können die neuartigen Sensoren beispielsweise den Rettungskräften Ort und Zustand der Bewohner mitteilen. Die Technik erkennt zudem irreguläre Aktivitäten in Haus oder Wohnung und schützt so vor Einbrechern.

vayyar.com

Smarte Becher heizen ein

IFA 2019

Coffe to go bekommt neue erste smarte Becher mit Temperaturkontrollfunktion minimalistisches, durchdachtes Design und Technologie für optimalen Trinkgenuss

Ember präsentiert in diesem Jahr auf der IFA NEXT, wie sich Geschmack, Temperatur und Technologie optimal verbinden lassen zu einem perfekten Trinkerlebnis für Heißgetränke. Für unterwegs oder Zuhause: Mit den Ember Travel Mugs oder Ember Mugs in verschiedenen Ausführungen wird eine perfekte Trinktemperatur vom ersten bis zum letzten Schluck möglich. Als Produkt des Jahres 2019 wurden die Ember Mugs mit dem Plus X Award in den Kategorien Innovation, Qualität, Design und Bedienkomfort ausgezeichnet. Mit der Ember App können Sie die Trinktemperatur (zwischen 50-62°C) einfach kontrollieren. Andere App-Funktionen beinhalten die Auswahl der bevorzugten Trinktemperatur, Erfassen der Koffeinaufnahme, Auswahl von Presets für alle Ihre Lieblings-Heißgetränke und einen Tee-Timer. Auf der IFA NEXT 2019 stellt die Designmarke die unterschiedlichen Kollektionen und zahlreichen Accessoires vor.

https://ember.com

Auf dem Messerundgang  entdeckt

Sensor macht die Küche sicherer

IFA 2019

Mit dem Sefera Sense, den ersten komplett smarten Kochsensor war Peter Holms, Direktor für HR & Key Account von SAFERA OY aus Finnland auf der Messe. Der Safera Sense sorgt für Sicherheit durch Feuerprävention, beobachtet die Luftqualität und kann zudem gleichzeitig auch beim Kochen helfen. Mit dem intelligenten Herdwächter können Herdbrände vorher erkannt und gewarnt werden.

Smarte Hörgeräte: Trendthema Künstliche Intelligenz (KI)

Als technologischer Vorreiter der Hörakustik-Branche treibt ReSound seit Jahren den Trend hin zu smarten, vielfältig vernetzten Hörgeräten – zu Spitzen-Medizintechnik mit optimaler Anbindung an iOS und Android sowie mit zahlreichen attraktiven Zusatz- funktionen, die sogar Menschen ohne Hörverlust Vorteile bieten. Seit 2014 ist die GN Hearing daher Stammgast auf der IFA.

Alljährlich stellt ReSound auf der IFA neue Innovationen für Hören vor. Und KI wird diese Möglichkeiten weiter voranbringen – nicht zuletzt durch die strategische Partnerschaft von GN mit dem jungen Münchner Unternehmen audEERING, dem weltweiten Innovations- treiber für Audio Intelligence.

GN Hearing präsentierte weltweit erstes direktes Android Streaming
für Hörgeräte mit Bluetooth Low Energy

Nun ist es offiziell: Die Zusammenarbeit der GN Hearing mit Google im Bereich der Hörgeräte ermöglicht hörgeschädigten Menschen direktes Streaming von Musik, Telefonaten und anderem Sound.

Erstmals können sie Klänge von ihren kompatiblen Android Mobilgeräten* in ihre ReSound Hörgeräte mit Bluetooth Low Energy streamen. GN Hearing, der weltweite Vorreiter für Hörgeräte-Vernetzung, und Cochlear, der Weltmarktführer für Hörimplantate, haben aktuell gemeinsam mit Google die weltweit erste Unterstützung für direktes Streaming von AndroidTM Mobilgeräten in audiologische Technik mit Blue-tooth® Low Energy (BLE) bekanntgegeben.

Sie möchten die smarten ReSound Hörgeräte testen? Über die Info-Seite
www.linx-testen.de finden Interessenten überall in Deutschland Hörakustik Fachgeschäfte, in denen sie diese Lösungen unverbindlich erleben können.

www.resound.com

PNY Technologies erweitert Speicher-Produktportfolio um weltweit kleinste und schnellste SSDs

IFA 2019

PNY Technologies, ein weltweit führender Anbieter von Unterhaltungs- elektronik und Datenspeichertechnologie, gibt heute die Markteinführung der PNY Elite Portable SSD und PRO Elite Portable SSD bekannt. Mit den Solid State Drives (kurz SSDs) von PNY lassen sich unterwegs unkompliziert Backups erstellen. Daten können schnell übertragen und auf einem handlichen Gerät mit großer Speicherkapazität hinterlegt werden, das perfekt in die Hosentasche passt.

Hohe Geschwindigkeit – damit Sie keine Zeit verlieren

Wenn große Datenmengen übertragen werden müssen und mit Zeitdruck gearbeitet wird, ist der Einsatz der PNY PRO Elite SSD empfehlenswert, durch den der Workflow effizienter wird. Mit einer unglaublichen Lese- und Schreibgeschwindigkeit von 880 MB/s und 900 MB/s entspricht die SSD gehobenen Ansprüchen an Geschwindigkeit, da sie doppelt so schnell ist wie eine USB 3.1 Gen 1 Verbindung und siebenmal schneller als eine tragbare HDD ist. Erhältlich ist die Pro Elite ist in vier Farben: Schwarz, Rosegold, Silber gebürstet und Hellblau.

Raumluftmessung: Kleines Gerät mit großer Wirkung 

Die neueste Innovation des norwegischen Unternehmens ist jetzt in Deutschland und weltweit im Handel verfügbar.

IFA 2019

Airthings, Hersteller der meistverkauften digitalen Radon-Detektoren, hat heute bekanntgegeben, dass der neueste Zuwachs seiner Produktfamilie, Wave Mini, offiziell im deutschen und globalen Markt erhältlich ist. Wave Mini, erstmals vorgestellt auf der CES 2019, weist die gewohnt hohe Qualität der Produkte von Airthings auf, kommt jedoch mit einem niedrigeren Preis von 79 Euro auf den Markt. Daher ist Wave Mini optimal für Einsteiger geeignet, die Einblicke in ihre Luftqualität erhalten möchten, sowie auch als Ergänzung zum bestehenden Airthings Ökosystem. Anwender, die bereits ein Wave oder Wave Plus zum Beispiel im Wohnzimmer nutzen, erhalten mit dem Wave Mini einfach und kostengünstig einen Überblick über die Luftqualität für weitere Räume wie das Schlafzimmer, Kinderzimmer oder Home Office.

https://www.airthings.com

Mehr zur IFA: https://www.ifa-berlin.com/de

 


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*