Windkraftenergie als zweites Standbein

WIRSOL erweitert Geschäftsfeld mit Windenergie

 

Als Geschäftsführer der WIRSOL Wind GmbH übernehmen Kristian Schachlewitz und Karsten Pedersen die Bereichsleitung. Beide bringen neben technischer Expertise ihr Know-how aus vielen erfolgreichen Projekten mit ein: „Wir sind bereits ein eingespieltes Team“, sagt Schachlewitz. „Als Generalunternehmer kann WIRSOL die Realisierung eines Windparks jetzt vollständig abdecken – angefangen bei der Planung über die Installation bis hin zur technischen und kaufmännischen Betriebsführung.“

 

Durch die Portfolio-Erweiterung kommen Synergieeffekte zum Tragen: der neue Geschäftsbereich profitiert in vollem Umfang von Kernkompetenzen, wie sie WIRSOL etwa in der Projektfinanzierung vorzuweisen hat. Erste Großprojekte sind sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland bereits in Planung. Weitere aussichtsreiche Standorte in Rheinland-Pfalz, Hessen, Baden-Württemberg und im Saarland werden zurzeit analysiert. Für einen 30 Megawatt Windpark im Nordschwarzwald wird gerade der erste Windmessmast errichtet. In 100 Metern Höhe werden so die Windgeschwindigkeiten über einen Zeitraum von einem Jahr erfasst. Diese Informationen sind essentiell für Komponenten auswahl und Wirtschaftlichkeitsberechnung und gewährleisten eine ökonomisch und ökologisch nachhaltige Realisierung der Projekte.

 

http://www.wirsol.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*