Güterverkehr auf der Schiene soll verstärkt werden

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Bundesvereinigung Logistik (BVL) lädt zur kostenlosen  virtuellen Veranstaltung ein

Gerade während der Corona-Krise ist deutlich geworden, der Schienengüter- verkehr ist systemrelevant. Stabil, widerstandfähig und verlässlich funktioniert der Transport auf der Schiene. Die Transportketten haben auch während des Lockdowns ohne Unterbrechnung die Versorgung mit Lebensmitteln, Getreide, Verpackungsmaterial, Zellulose gesichert.

Dr. Sigrid Nikutta, DB AG Vorstand Güterverkehr gibt am 16.03. einen Einblick in die Wachstumsstrategie des schienengebundenen Güterverkehrs mit der Stärkung des Einzelwagenverkehrs, der Einrichtung von Übernachtverbindungen sowie mit Kooperationen zum Aufbau eines Umweltnetzwerks und technischen Innovationen.

Clemens Bochynek, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Studiengesellschaft für Kombinierten Verkehr e.V. (SGKV) richtet in seinem Vortrag den Fokus auf den Kombinierten Verkehr, die City-Logistik und die „Neue Seidenstraße“.

Auf einen Blick

Termin: 16.03.2021; 17:00 bis 18.00

Zur Anmeldung: https://www.bvl.de


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*