Grüne Woche wird 90 Jahre

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

1978 – Bekanntes Bild im Berliner Stadtgepräge: Lange Schlangen warten auf Einlass zur „Grünen Woche“. 37 Ländern in 24 Hallen auf einer Ausstellungsfläche von 90.000 qm beteiligten sich an der Internationalen Grünen Woche 1978 – A familiar sight in Berlin: long queues of visitors waiting to see the Green Week. 37 countries are taking part in the International Green Week, with displays covering 90,000 square metres in 24 halls. (Bild:© Messe Berlin)

1978 – Bekanntes Bild im Berliner Stadtgepräge: Lange Schlangen warten auf Einlass zur „Grünen Woche“.
37 Ländern in 24 Hallen auf einer Ausstellungsfläche von 90.000 qm beteiligten sich an der Internationalen Grünen Woche
1978 – A familiar sight in Berlin: long queues of visitors waiting to see the Green Week.
37 countries are taking part in the International Green Week, with displays covering 90,000 square metres in 24 halls. (Bild:© Messe Berlin)

1927 - Die neuesten technischen Erfindungen werden in der Landwirtschaftshalle vorgestellt 1927 - The latest technical developments on display in the agricultural hall(Bild:© Messe Berlin)

1927 – Die neuesten technischen Erfindungen werden in der Landwirtschaftshalle vorgestellt
1927 – The latest technical developments on display in the agricultural hall (Bild:© Messe Berlin)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem vollen Veranstaltungsprogramm feiert die weltweit bedeutendste Ausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau zu Beginn des neuen Jahres ihren 90. Geburtstag. Und mehr als 400.000 Fach- und Privatbesucher wollen nach Einschätzung der Messe Berlin dieses Jubiläum mitfeiern. Eintrittskarten können bereits jetzt schon online im Ticket-Shop unter www.grünewoche.de bestellt und dann zu Hause ausgedruckt werden – vielleicht auch ein passendes Geschenk zu Weihnachten? Mit dem Ticket-Shop können sich Besucher das Ticket aufs eigene mobile Endgerät laden.

1963 – Mehr Komfort hält Einzug in den Landbau Dieser Hanomag-Schlepper auf der Internationalen Grünen Woche Berlin bietet einen bisher nie da gewesenen Luxus für den Traktorführer 1963 – Working conditions on the land are becoming more comfortable This Hanomag tractor at the International Green Week Berlin offers drivers unprecedented levels of luxury(Bild:© Messe Berlin)

1963 – Mehr Komfort hält Einzug in den Landbau Dieser Hanomag-Schlepper auf der Internationalen Grünen Woche Berlin bietet einen bisher nie da gewesenen Luxus für den Traktorführer
1963 – Working conditions on the land are becoming more comfortable
This Hanomag tractor at the International Green Week Berlin offers drivers unprecedented levels of luxury (Bild:© Messe Berlin)

Bei den Öffnungszeiten und Eintrittskarten bietet die Messe Berlin viele Varianten für den geplanten oder spontanen Messebesuch. Geöffnet ist die Messe täglich von 10 bis 18 Uhr. An einem langem Freitag und zwei langen Samstagen (16.1., 22.1., 23.1.) ist die Messe von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Die Tageskarte kostet 14 Euro, ermäßigte Karten für Schüler und Studenten zehn Euro, Kinder unter sechs Jahren haben freien Eintritt. Von Montag bis Freitag gibt es die Happy Hour-Karte (täglich ab 14 Uhr) für zehn Euro und die Familienkarte (max. 2 Erwachsene und max. 3 Kinder bis 14 Jahre) für 29 Euro. Das Sonntagsticket ist nur an einem der beiden Grüne Woche-Sonntagen gültig (17. oder 24.1.) und kostet zehn Euro. Die Sonntage eignen sich besonders für Familien. Gruppen ab zwanzig Personen zahlen für die Tageskarte zwölf Euro, Schülergruppen mit Schulbescheinigung vier Euro pro Schüler. Die Grüne Woche-Dauerkarte ist für 42 Euro erhältlich.

Sonderaktion für Facebook-Freunde
Einmalig und nur für kurze Zeit: Für die Facebook-Fans der Grünen Woche bietet die Messe Berlin ein besonderes Weihnachts-Ticket an, buchbar vom 21. bis 31. Dezember 2015.

www.gruenewoche.de


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*