Stadtwerke Startup Award 2017 ausgeschrieben

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

eWerk

(Foto: IWP)

Einsendeschluss 9. Januar 2017

Zum zweiten Mal verleiht EUROFORUM den Startup Award. Mit der Auszeichnung werden junge, innovative Unternehmen prämiert, die intelligente Lösungen für die Energiewirtschaft anbieten. Überreicht wird der Startup Award im Rahmen der 21. EUROROFUM Jahrestagung Stadtwerke 2017 am 5. und 6. April 2017 in Berlin.

Wer kann sich bewerben?
Für den Startup Award kann sich jedes Unternehmen mit Bezug zur Energiewirtschaft bewerben, das innerhalb der letzten fünf Jahre gegründet wurde. Bewerbungen internationaler Firmen sind ausdrücklich erwünscht. Die Fachjury wählt unter allen Bewerbern die fünf innovativsten Unternehmen aus und lädt die Nominierten ein, ihr Geschäftsmodell live auf der großen Bühne der Stadtwerke-Tagung 2017 vor mehr als 300 Entscheidern der Branche in einem Pitch zu präsentieren. Der Gewinner wird vom versammelten Stadtwerke-Auditorium per Voting bestimmt. Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 9. Januar 2017.

Bewertungskriterien der Fachjury des Startup Awards 2017
Die Bewertungskriterien des EUROFORUM Startup Awards 2017 gliedern sich in die drei Bereiche Aus-gangssituation, aktueller Stand des Projekts und sonstige Punkte. Durch welche Merkmale sich die Ge-schäftsidee auszeichnet, wird in der Ausgangssituation bewertet. Die folgenden Fragestellungen stehen zum aktuellen Stand des Projekts im Mittelpunkt: Wie sieht das Leistungsversprechen aus? Gibt es Alleinstellungsmerkmale? Das nächste Ziel, Nutzen für Stadtwerke bzw. die Energiewende und Originalität sind die sonstigen Punkte, die außerdem überprüft werden. Über die Nominierungen entscheidet eine Fachjury, be-stehend aus Dr. Dirk Bessau (Büroleiter Berlin, KIC InnoEnergy Germany GmbH), Prof. Dr. Peter Birkner (Honorarprofessor, Bergische Universität Wuppertal und Geschäftsführer House of Energy e.V.), Heike Heim (Vorsitzende des Vorstandes, Energieversorgung Offenbach AG), Dr. Gerhard Holtmeier (Mitglied des Vor-standes, Thüga AG), Thomas Kästner (Geschäftsführer, Stadtwerke Schweinfurt GmbH), Claudia Paul (Senior-Konferenz-Managerin Energie, EUROFORUM), Helmut Sendner (Herausgeber, Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH), Dr. Robert Thomann (Customer Experience und Innovation, MVV Energie AG) und Matthias Trunk (Mitglied des Vorstandes, GASAG AG). Die nominierten Startups erhalten zwei Gastkarten für die 21. EUROFORUM Jahrestagung Stadtwerke 2017.

Weitere Möglichkeiten für Startups auf der 21. EUROFORUM Jahrestagung Stadtwerke 2017
Offen, interaktiv, kreativ: Die Startup-Lounge befindet sich in der Ausstellung zur Stadtwerke-Tagung. Hier können junge Unternehmen zum Selbstkostenpreis – unabhängig von einer Nominierung zum Startup-Award – den Teilnehmern der Fachtagung ihre innovativen Ideen präsentieren. Für das monatliche Stadtwerke Briefing – ein eNewsletter an einen ausgewählten Leserkreis (5.000 relevante Adressen) – haben Energie-Startups außerdem die Möglichkeit, einen kostenlosen Fachartikel zu verfassen. Der Beitrag wird auch im Blog der Jahrestagung auf www.stadtwerke-tagung.de veröffentlicht.

http://www.euroforum.de/stadtwerke/award/startup-award/


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*