Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit durch Refabrikation

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Webinar: Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit im 21. Jahrhundert vom Lehrstuhl Umweltgerechte Produktionstechnik »LUP«

Vor 20 Jahren gründete die Universität Bayreuth den Lehrstuhl Umweltgerechte Produktions- technik »LUP« und war damit Pionier. Heute stellen effiziente Ressourcennutzung, Nach- haltigkeit und Klimaschutz für das produzierende Gewerbe große Herausforder- ungen dar. Im LUP-Jubiläums-Webinar »Ressourcenschonung und Kreislaufwirtschaft im 21. Jahrhundert: Einblicke aus Forschung und Industrie« zeigen Experten aus Wissenschaft und Praxis smarte Lösungen auf.

Umwelttechnik verstand sich 2001, im Jahr der Lehrstuhlgründung, noch als nachsorgend. Leidenschaftlich wurde über Abfallberge diskutiert. Während Gesellschaft und Industrie nur nach dem „Wohin mit dem Müll?“ fragten, verfolgten die LUP-Gründer längst „Refabrikation“ (Wiederherstellung) und einen vorbeugenden Forschungsansatz. Recycling und Entsorgung bereits bei der Herstellung eines Produkts mitzudenken, war 2001 absolut neu. Die Universität Bayreuth setzte damals schon auf Interdisziplinarität und Innovation, ebenso auf Wissenstransfer in die Industrie.

Den Mehrwert für die Gesellschaft, Unternehmen und Kooperationspartner von LUP belegt ein Webinar mit Kurzvorträgen aus Forschungssicht und Erfahrungsberichten von Industrieanwender*innen und Forschenden. Die Möglichkeit zu Fragen besteht jeweils im Anschluss an einen Themenblock. Die interessierte Öffentlichkeit und Vertreter*innen der Medien sind herzlich eingeladen.

Termin und Ort: 29. Juli 2021, 15:00 bis 16:15 Uhr, online (über Zoom)
Teilnahmegebühr: kostenfrei
Anmeldung: https://webinar.produktion-besser-machen.de, nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink für das Webinar vom Veranstalter.




Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*