Kongress Klimaneutrale Kommunen ergänzt GETEC 2022

Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

Gebäude.Energie.Technik findet 2022 wieder als Live-Event statt

Nach dem coronabedingten Ausfall in diesem Jahr laufen die Vorbereitungen für die nächste Auflage vom 4. bis 6. Februar 2022 auf dem Freiburger Messegelände auf Hochtouren. „Wir freuen uns sehr, dass es die GETEC 2022 wieder als Live-Event geben wird. Die Aussteller ziehen mit, schon rund zwei Drittel der Fläche sind zum jetzigen Zeitpunkt gebucht“, erklärt Daniel Strowitzki, Geschäftsführer der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG. Den Ausstellern sei bewusst, wie wichtig der persönliche Kundenkontakt ist: „Nicht alles lässt sich im Internet recherchieren. Im persönlichen Gespräch erkennen die Messebesucher, dass sie hier auf kompetente Ansprechpartner treffen, die auch Fragen nach Details beantworten können.“ Das laufend aktualisierte Hygienekonzept soll es den Besuchern ermöglichen, sich alle gewünschten Informationen für das eigene Bau-, Sanierungs- oder Modernisierungsvorgaben zu holen. Die Chance bietet sich bei den rund 200 Ausstellern, in Vorträgen und Seminaren oder bei einer individuellen Beratung auf dem Marktplatz Energieberatung. Weitere Informationen unter www.getec-freiburg.de. Dort startet am 12. Dezember 2021 auch der Online-Ticketverkauf.

„Die Folgen des Klimawandels sind allgegenwärtig“, betont Thekla Walker, Ministerin für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg und Schirmherrin der GETEC 2022, in ihrem Grußwort: „Unser Ziel in Baden-Württemberg ist die Erreichung der Klimaneutralität bis 2040. Dies müssen wir auch jetzt schon beim Bauen und Modernisieren mitdenken.“ Ihr Appell: „Was Sie als Bauherrinnen und Bauherren heute planen, muss auch 2040 noch funktionieren. Bauen Sie nicht den Sanierungsfall von morgen, sondern setzen Sie auf die Nutzung erneuerbarer Energien sowie effiziente Anlagentechnik und reduzieren Sie Ihren Wärmebedarf durch eine gut gedämmte Gebäudehülle. Auf der Messe GETEC treffen Sie zahlreiche Aussteller, die Sie mit ihrem Know-how unterstützen können.“

Marktplatz Energieberatung verschafft Durchblick in der Fördervielfalt
Die GETEC bietet die Gelegenheit, sich einen Überblick über sämtliche Förder- möglichkeiten zu verschaffen, denn noch nie waren die Fördertöpfe von Bund und Land so gut gefüllt wie zurzeit. Bewährte Anlaufstelle ist der „Marktplatz Energieberatung“. Dort stehen 12 bis 14 Plätze zur Verfügung, an denen Energieberater aus der Region in halbstündigen, kostenfreien Impulsberatungen mit neutralem Fachwissen wertvolle Tipps geben und bei der ersten Planung oder der Umsetzung individueller Bau- und Sanierungs- vorhaben helfen. Die Organisation Lebensräume wird erneut einen speziellen Beratungs- platz zum Thema Smart Home betreiben. Coronabedingt sind Termine für Energiebe- ratungen nur mit Voranmeldung möglich.

Rahmenprogramm nach Maß
Modernisierungs- und sanierungswilligen Bauherren und Hausbesitzern bietet die GETEC ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes, kostenfreies Rahmenprogramm. Zur Auswahl stehen zahlreiche Fachvorträge sowie Fach- und Nutzerseminare mit großer Praxisnähe. Weitere Veranstaltungen richten sich an Architekten, Planer, Fachhandwerker, Energieberater und die Wohnungswirtschaft sowie kommunale Entscheidungsträger.

Sonderschauen von Smart Home und E-Mobilität
Auch 2022 wird sich die GETEC in verschiedenen Sonderschauen Zukunftsthemen widmen. So wird der Verein Smart Home & Living BW e.V. Neuheiten im Smart Home zu Energieeinsparung, Sicherheit, Entertainment und Komfort zeigen. Die Sonderfläche „Urbane Mobilität – Nachhaltig, Erneuerbar, CO2-neutral“ dokumentiert in Halle 3 den engen Zusammenhang von Energiewende, intelligenten Stromnetzen, regenerativen Energien sowie deren Speicherung und Elektromobilität. Die Stadt Freiburg bietet auf der Sonderfläche „Wärmepumpen, Solarstrom und Solarwärme“ eine kostenfreie und herstellerunabhängige Beratung zu effizienten Eigenversorgungslösungen für Gebäude mit Strom und Wärme an. 2022 liegt der Schwerpunkt auf Wärmepumpen

Bauen mit Holz eröffnet auch mehrgeschossig neue Möglichkeiten
Das Thema Bauen mit Holz erlebt auf der GETEC ein immer größeres Interesse. Denn der älteste Baustoff der Menschheit ist heute in technischer und ökologischer Sicht absolut auf der Höhe der Zeit. Nachhaltiger und klimagerechter Holzbau etabliert sich inzwischen auch im mehrgeschossigen Hausbau. Dies beweist das in Freiburg-Weingarten entstehende acht Stockwerke hohe und komplett aus Holz gefertigte Gebäude „BUGGI52“, das von der Holzbau Bruno Kaiser GmbH, einem innovativen Aussteller der GETEC, errichtet wird.

Laufend aktualisiertes Hygienekonzept
Nach wie vor wirkt sich die Pandemie auf das Veranstaltungsgeschehen aus, daher aktualisieren die Veranstalter der GETEC ihr mit den Gesundheitsbehörden auf Basis der „Coronaverordnung Messen“ des Landes Baden-Württemberg abgestimmte Hygiene- konzept laufend zur Mitte eines Monats. Die aktuelle Fassung wird im Dezember auf der Webseite unter www.getec-freiburg.de zu finden sein und nach Bedarf Mitte Januar nochmals angepasst. Das umfangreiche Maßnahmenpaket gewährleistet Besuchern, Ausstellern und Dienstleistern eine hohe Sicherheit. Seit 2020 sind auf dieser Grundlage bereits mehrere Messen erfolgreich über die Bühne gegangen. „Mit unseren Hygienemaßnahmen und einem Lüftungskonzept, das 100 Prozent Außenluftanteil zulässt, setzen wir für die Veranstaltungen in der Messe Freiburg sehr hohe Standards“, betont Daniel Strowitzki. Besucher der GETEC müssen sich im Vorfeld online auf der GETEC-Webseite registrieren und können anschließend ihr Eintrittsticket ausdrucken und dieses auch als RVF-Ticket nutzen.

11. Kongress Klimaneutrale Kommunen

Teilparallel zur GETEC wird am 3. und 4. Februar 2022 bereits zum 11. Mal der Fachkongress „Klimaneutrale Kommunen“ in den Räumlichkeiten der Messe Freiburg stattfinden. Der Kongress steht ganz im Zeichen der praktischen Umsetzung und Beschleunigung der kommunalen Energiewende. Er richtet sich an Verantwortliche aus den Bereichen kommunale Verwaltung, Energiewirtschaft, Wohnungswirtschaft, Gewerbe, Industrie und Bürgergenossenschaften. Es werden Praxisbeispiele und Lösungen für Kommunen aus den Bereichen Wärme, Mobilität, Sanierung und Neubau, Energie- versorgung, Bürgerbeteiligung, Klimafolgenanpassung, Förderungsmöglichkeiten und vielem mehr diskutiert. Die Veranstalter bieten hierfür ein einzigartiges Kongressformat an, das den über 250 Referierenden, Teilnehmenden und Fachausstellern besonders viel Vernetzung in Praxisforen und offenen Tischrunden ermöglicht.

IMMO – Die Messe rund um Immobilien
Am 5. und 6. Februar 2022 findet parallel zur GETEC die Immobilienmesse IMMO in Halle 1 statt. Bauträger und Makler bieten aktuelle Projekte, Grundstücke, Wohnungen und Häuser an. Kauf- und Mietangebote im Segment der Gewerbeimmobilien runden die Palette ab. Finanz-, Versicherungs- und Immobilienexperten stellen ihre Dienstleistungen vor, vom Facility-Management bis zum Einbruchschutz werden zahlreiche Themen rund um die Immobilie abgedeckt.

3. Freiburger IMMO-Update
Ergänzt wird die IMMO Messe durch das 3. Freiburger IMMO-Update, das am Freitag, 4. Februar 2022 stattfindet. Auf dem Fachkongress zeigen hochrangige IMMO-Experten Immobilientrends auf und nehmen auch regionale Aspekte in den Blick. Er richtet sich an Eigentümer, Vermieter, Bauträger, Investoren von Wohn- oder Gewerbeimmobilien sowie alle Mitarbeiter und Interessierte der Immobilienwirtschaft.

Datum: Freitag, 4. – Sonntag, 6. Februar 2022
Ort: Messe Freiburg, Halle 2 + 3, Messeboulevard (Freigelände)

www.getec-freiburg.de

 

 


Mit Freunden teilen-Es werden Daten an den Anbieter und ggf. weitere Dritte übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*